Teilen auf

Wieviel spritzt ihr für....

Thema: Aus dem Alltag

  • 15
  • 137
  • Neuster Beitrag vor 3 Wochen
Fabiano
Fabiano
hat kommentiert vor 4 Wochen
3 0

  • einen Teller Spaghetti?
  • ein Bigmac Menü Medium mit Goggi Läit
  • einen Apfel
  • eine Coupe Dänemark
  • oder was auch immer???

Bin gespannt. Ist eine sehr persönliche Frage (für den einen oder anderen wohl zu persönlich), aber wer weiss, vielleicht erhalte ich trotzdem ein paar Antworten. Aja und vllcht noch angeben was für ein Insulin ihr verwendet, danggschnvilmol.

Gruzz der Fäbel

 

Sortieren nach Standard | Neueste | Beliebteste
Martin_Ruegge
Martin_Ruegge
hat kommentiert vor 4 Wochen
2 0

Mannmannmann, sorry, aber dasch cheibe schwierig!
Bi de Spaghetti chunts uf d Grössi vom Täuer druf a - aber öpe 1 Einheit Fiasp pro 10g Kohlenhydrate. Je nach Sauce dueni e meh oder weniger grosse Teil drvo verzögere
Bigmac: Ewigs keinen gehabt, bin eher dr Nuggets&Pommes-Esser!
Apfel: Kommt auf die Grösse darauf an, ca 0,8-1,8 Einheiten Fiasp.
Coupe Dänemark nehme ich auch nie, aber feine Kugeln aus der Gelateria - je nach dem, obs 1, 2 oder 3 Kugeln sind und wer sie schöpft :-)
Gruss

  • Gefällt
  • Ruedi
  • Snowboarder83
Kochmeister3000
hat kommentiert vor 4 Wochen
1 0

Schelm 2.

Für einen Teller Spaghetti spritz ich 18IE Fiasp.

Für ein Bigmac-Menü, muss ich nachschauen. Seit der Diagnose war ich nicht mehr beim goldenen M Gast. Internet sagt, 94g KH. Also spritz ich 10 bis 20 IE. Fiasp, natürlich.

Apfel. 1 bis 2 IE.

Coupe Dänemark. 5 bis 10 IE.

  • Gefällt
  • Snowboarder83
Snowboarder83
hat kommentiert vor 4 Wochen
0 0

Hallo @Fabiano

Spaghetti 10 Einheiten Fiasp

Big Mac Medium mit Mineral 25 Einheiten Fiasp

Apfel 3 Einheiten Fiasp

Beim Coupé Dänemark kommt es drauf an wie viel Schokoladen und Eiskugel 15 bis 20 Einheiten Fiasp

 

Machst du Statistik über die Mitglieder und Mitgliederinnen?

Littlejune
hat kommentiert vor 4 Wochen
1 0

Mich würde noch interessieren, welchen Faktor ihr denn habt. Gehe nicht davon aus, dass ihr alle 1-1-1 habt. Wenn ich zb den Big Mac zum Zmorge esse, spritze ich den anders, wie wenn ich den zum Znacht esse. Da die Faktoren unterschiedlich sind. 

Ach ja und rechnet ihr in BE oder KE?

  • Gefällt
  • Snowboarder83
Snowboarder83
hat kommentiert vor 4 Wochen
0 0

Ja stimmt der Faktor ist jetzt immer bei mir am Mittag.

Der variiert von 3-2,5-2 danke für Input.

Kochmeister3000
hat kommentiert vor 4 Wochen
1 0

Da die Frage sehr offen formuliert war, hab ich bewusst auf diese Angaben verzichtet

Meine Faktoren sind grad etwas im Umbruch, merk ich dank CGMS. Mittags spritz ich 1:1, am Abend 1-2:1. Da ich morgens zu 99% nichts ess, kenn ich den Faktor nicht. Wenns doch mal was geben sollte, würd ich wohl 1:1 spritzen. Von Einheiten wie BE oder KE hab ich mich eigentlich immer ferngehalten. Ich rechne in Kohlenhydraten, natürlich mach ich da aus praktischen Gründen "Zehnereinheiten", wenn ich die Dosis berechne. Würde aber jetzt nie sagen, dieses Brötchen hat 3 KE oder so.

  • Gefällt
  • Snowboarder83
Fabiano
Fabiano
hat kommentiert vor 4 Wochen
1 0

Genau so habe ich mir das gedacht. Ihr kommt mit irgendwlchen Faktoren und Sachen wie 1:1 oder 1-2:1. Ich verstehe nur Bahnhof.

Ich habe während eines Anfalles an Wahnsinn eine Exceltabelle angefangen, wo ich kurz notiert habe, was ich gegessen habe, wieviel ich gespritzt habe und wie sich der BZ verhalten hat. Nach ungefähr 6 Einträgen wars wieder fertig. Ich habe einfach keine Lust dazu und vertraue da ganz auf mein Bauchgefühl und meine langjährige Erfahrung. 

FREESTYLE MANNNNNN!

  • Gefällt
  • Snowboarder83
Littlejune
hat kommentiert vor 4 Wochen
0 0

Fabiano schreibt:

Genau so habe ich mir das gedacht. Ihr kommt mit irgendwlchen Faktoren und Sachen wie 1:1 oder 1-2:1. Ich verstehe nur Bahnhof.

Ich habe während eines Anfalles an Wahnsinn eine Exceltabelle angefangen, wo ich kurz notiert habe, was ich gegessen habe, wieviel ich gespritzt habe und wie sich der BZ verhalten hat. Nach ungefähr 6 Einträgen wars wieder fertig. Ich habe einfach keine Lust dazu und vertraue da ganz auf mein Bauchgefühl und meine langjährige Erfahrung. 

FREESTYLE MANNNNNN!

 Wie jetzt, du spritzt einfach so pii x Daumen? Keine Faktoren? Nix rechnen im Kopfi? 

Fabiano
Fabiano
hat kommentiert vor 4 Wochen
0 0

Nö. Alles Erfahrungswerte. 

Wie machst du es denn?

Snowboarder83
hat kommentiert vor 4 Wochen
0 0

Ja die Faktoren sind nur für am Anfang dann kann ich mir die Werte merken und spritze dann immer gleich. So ist irgendwie auch Erfahrungswert und ich hab noch keine 10 Jahre Erfahrung mit Diabetes. Aber langsam kommen die Erfahrungen zusammen.

Kochmeister3000
hat kommentiert vor 4 Wochen
1 0

Ich machs auch mehr und mehr freestyle. Wenn ich genau weiss, wie viele KH da drin sind, dann spritz ich so, wie der Faktor, den ich mir mal ausgepröbelt hab, lautet. Passt dann mal so, mal besser. Aber wenn ich selber gekocht hab, mir Hörnli aus der Pfanne schöpf, dann wird auch mal so bitzli Handglänk x Pi gespritzt. Entweder passts, es wird korrigiert oder gibt ein Dessert.

  • Gefällt
  • Snowboarder83
Littlejune
hat kommentiert vor 4 Wochen
3 0

Fabiano schreibt:

Nö. Alles Erfahrungswerte. 

Wie machst du es denn?

 Ich schätze die KE und multipliziere es mit meinem jeweiligen Faktor.  Wenn ich mir bei etwas nicht sicher bin, wieviel KE das hat, schätze ich etwas weniger KH aber multiplizier die mit dem entsprechenden Faktor. 

Natürlich muss ich da auch nicht lange rum rechnen, da das alles schon fast automatisch passiert und ich auch die Erfahrungswerte habe. 

Wenn man zb 1-1-1 hat, dann ist es eh einfach aber wenn man zb. 4-2-1 hat, macht es schon einen Unterschied ob ich dann den Big Mac zum Zmorge oder Znacht esse. Aber eben gross rechnen muss ich nicht da ich ja durch die Erfahrung weiss, das und das hat so und so viel KH, es ist morgen also sinds so und so viel I.E. Und wenn ich mich doch verschätzt habe, dann mach ich es wie Kochmeister, entweder korrigieren oder es git en Dessert. 

Fireman
hat kommentiert vor 4 Wochen
0 0

Ich esse im Normalfalle bewusst, verzichte jedoch nicht auf süsses. Ich meese immer meinen Blutzucker und spritze dann nach Schema. Vorausschauend spritze ich nie, da mein Körper nicht immer gleich reagiert. Nach dem Genuss von Süssem gehe ich meisten mich körperlich betätigen. Leider geht das heute nicht mehr immer, da ich durch die Chemo doch ziemlich geschwächt bin.

Martin_Ruegge
Martin_Ruegge
hat kommentiert vor 4 Wochen
2 0

Bei mir ist der Faktor recht genau 1:1, je nach dem dann, ob noch viel Protein oder Fett dazu kommt.
Wenn ich eine Nährwertanalyse habe, dann rechne ich, wenn ich aber den Teller vor mir habe, rechne ich gleich in Insulin - ich schätze also nicht Kohlenhydrate (habe früher mit BWs gerechnet) sondern den Insulinbedarf.

  • Gefällt
  • Fabiano
  • Snowboarder83
Nadine
Nadine
hat kommentiert vor 3 Wochen
0 0

Fireman schreibt:

Ich esse im Normalfalle bewusst, verzichte jedoch nicht auf süsses. Ich meese immer meinen Blutzucker und spritze dann nach Schema. Vorausschauend spritze ich nie, da mein Körper nicht immer gleich reagiert. Nach dem Genuss von Süssem gehe ich meisten mich körperlich betätigen. Leider geht das heute nicht mehr immer, da ich durch die Chemo doch ziemlich geschwächt bin.

Lieber @Fireman 

Es freut uns riesig, von dir zu hören. Wie geht es dir? 

Lieber Gruss, Nadine

Close