Teilen auf

Wie lernt man einen Typ-1-Diabetiker, resp. eine Typ-1-Diabetikerin kennen?

Thema: Typ F – Friends and Family

  • 9
  • 644
  • Neuster Beitrag 04 Mai 2018
klaeui
klaeui
hat kommentiert 29 März 2018
4 0

Meine Freundin hat aufgeschrieben, wie es ist, einen Typ-1-Diabetiker kennenzulernen. Was für Gedanken einem Nicht-Diabetiker da kommen und welche Überlegungen in einen Entscheid mit hineinspielen, könnt ihr hier lesen.

Wie war das bei dir?

 

 

Sortieren nach Standard | Neueste | Beliebteste
Ruedi
hat kommentiert 29 März 2018
1 0

@klaeui  sehr eindrücklich was da deine Freundin aufgeschrieben hat und von beiden Seiten sehr mutig und offen. Wünsche euch beiden viel Glück auf dem weiteren Lebensweg!

Bei mir wars ja so, dass ich meine Partnerin schon viel länger kannte und dann erst meinen Diabetes 2 in meinem Rucksack hatte. Am Anfang waren da Tabletten, dann kam das Insulin. Sie hat sich daran gewöhnt und "bedauert" mich, wenn ich spritzen muss (Das tut doch weh, du Armer)😏😉 Doch dies sagt sie mit einem Zwinkern im Auge und nicht weil sie mich bemitleidet.

Und heute, nach 37 gemeinsamen Jahren, haben wir gelernt, mit den Beschwerden des Andern zu leben, meine Partnerin hat Morbus Cron (oder wie das heisst) und den hat sie genau so gut im Griff wie ich meinen DB 2.

  • Gefällt
  • Franziska
Jens
hat kommentiert 31 März 2018
1 0

@klaeui

Wow. Ist wirklich schön zu lesen Andreas. Danke und alles gute euch 2n👍

  • Gefällt
  • Franziska
klaeui
klaeui
hat kommentiert 25 April 2018
0 0

@Ruedi und @Jens:  Danke.

abcDE123
hat kommentiert 27 April 2018
1 0

Ich kenne meinen Mann auch schon über 40 Jahre und die Diabetes kam erst vor 15 Jahren dazu. Er muss dafür auf den Cholesterinwert achten, so hat jeder sein Päckli. Auch ich wünsche klaeui und Freundin alles Gute. Es ist interessant, was ihr schreibt.

  • Gefällt
  • Nadine
Nadine
Nadine
hat kommentiert 02 Mai 2018
0 0

Ich habe gerade gesehen, dass @Andreas Freundin Isabelle bereits eine Fortsetzung zu ihrem Blogbeitrag "Yeah, he liked you back" geschrieben hat: Fragen über Fragen

Ich könnte mich durchaus an eine solche Serie gewöhnen. Wieder sehr anschaulich geschrieben.😊

Vielleicht erkennen sich ja einige unserer Typ F Mitglieder, wie bspw. @Gaby wieder?

Oder auf der anderen Seite - wer von euch wurde auch so mit Fragen gelöchert wie Andreas von Isabelle? 

klaeui
klaeui
hat kommentiert 03 Mai 2018
1 0

@abcDE123 Vielen Dank!

@Nadine Danke Gebe ich gerne weiter. 

  • Gefällt
  • Nadine
_isa_
hat kommentiert 03 Mai 2018
3 0

Ein grosses Hallo an alle

Nachdem ich bisher nur stumme Mitleserin war, möchte ich mich jetzt auch persönlich für die lieben Worte und Komplimente für meine beiden Texte bedanken. Ich finde es toll, dass es für Menschen, die an der Seite eines Diabetikers sind und ihn/sie tagtäglich unterstützen (in welcher Weise auch immer), ebenfalls Platz in der Welt vom Diabetes gibt . Auch wenn ich noch nicht lange "mit dabei" bin, fühle ich mich total gut aufgehoben hier, natürlich auch dank @klaeui , der mir noch heute immer geduldig alle meine Fragen beantwortet.

@Nadine vielen Dank für's Teilen des neuen Beitrags Fragen über Fragen. Ich fühle mich unglaublich geehrt.

 

Nadine
Nadine
hat kommentiert 03 Mai 2018
1 0

Guten Morgen liebe @_isa_ 

Ich freue mich unglaublich, dich hier begrüssen zu dürfen. Wir haben ja schon vieles von dir gelesen und ich finde es richtig schön, dass wir nun erfahren können, wer denn genau hinter den zwei tollen Blogbeiträgen steckt. 

Natürlich gibt es bei uns auch Platz für die Typ Fler - schliesslich sind sie im Leben von Diabetesbetroffenen (oftmals) unglaublich wichtig. Wir freuen uns bereits auf deine nächsten Beiträge, Erfahrungsberichte und vielleicht auch Tipps. Du kennst dich in der Community und dem Blog wahrscheinlich schon gut aus - falls trotzdem Fragen auftauchen, einfach melden.

Liebe Grüsse  

Nadine

  • Gefällt
  • Ruedi
Ruedi
hat kommentiert 04 Mai 2018
1 0

@klaeui und @_isa_   habe nun nochmal die beiden Beiträge von Isabelle gelesen und war wiederum tief berührt, über die Offenheit in der Isa über den Beginn ihrer Bekanntschaft mit Andreas erzählte.  Ich wünsche euch noch viele tausende von Tagen in trauter Zweisamkeit und das sich euer Lebensweg weiter entwickelt. Lasst bald wieder etwas von Euch hören; ich nehme ja an, dass Isa längst aus der Türkei zurück ist und gestern in Bern spürte ich einen neuen "Klaeui" und das gefiel mir gut.

Viel Glück und Zuversicht wünsche ich euch beiden.

Lieber Gruss Ruedi

  • Gefällt
  • Jens
Close