Teilen auf

Was tragt ihr alles mit euch rum?

Thema: Aus dem Alltag

  • 37
  • 252
  • Neuster Beitrag vor 2 Wochen
Littlejune
hat kommentiert vor 3 Wochen
2 0

Liebe Community

Mich würde es interessieren, was ihr alles so an Diabetesbedarf und Zubehör mit euch rumtragt. Als Frau hat man es noch einfach, da Frau eh meistens eine Handtasche dabei hat, in der man alles schön verstauen kann. Wie macht ihr Männer das, wo verstaut ihr euer ganzes Zeugs das ihr benötigt? Oder trifft der Mytos doch zu, dass wir Frauen einfach unnötig vieles mit uns rumschleppen?🤔

Ich habe mal meine Sachen, die ich immer in meiner Handtasche dabei habe fotografiert.

Ich habe das Librelesegerät dabei, obwohl ich zwar meinen BZ über die App checke aber es muss trotzdem mit. Dann noch mein BZ Messgerät zum blutig messen, falls mir ein Wert doch etwas komisch vorkommt, oder der Sensor abfällt oder sonst ein Problem hat, sowie eine Packung ersatz TS. Dann ein Etui mit einem Pen mit einer Insulinpatrone, sowie eine Ersatzpatrone, damit befühle ich den Pod oder setze mir auf herkömmliche Art eine Injektion, falls der Pod irgend ein Problem hat. Dann habe ich auch immer noch einen Pen mit Baslinsulin dabei. Falls ich spontan mal weg müsste, oder über Nacht weg bin und der Pod versagen würde. 

Dann natürlich Traubenzucker, Flüssigtraubenzucker, Riegel, nen Apfel und die Powershotsgummis sind echt Hammer, denn bei nem Hypo neigt man dazu die ganze Rolle Traubenzucker zu mampfen, bei den Gummishots nicht und die hauen richtig rein.

Dann natürlich mein PDM und noch mein herziges Täschen von Roche. Btw: Ein Design mit Blümchen am besten Hibiskusblüten wäre schön😉 In dem Täschen führe ich Pennadeln mit, Alktupfer, ein Ersatzpod und Traubenzucker in fester Form und flüssiger, sowie kleine Gummibärtüttchen und noch eine herkömmliche Spritze für alle Fälle man weiss ja nie 😜

So nun bin ich auf eure Bilder gespannt.

  • Gefällt
  • Snowboarder83
  • Jasmine
Sortieren nach Standard | Neueste | Beliebteste
Kochmeister3000
hat kommentiert vor 3 Wochen
2 0

Ein Bild kann ich gerne nachliefern, aber neben dem Fiasp-Pen hab ich eigentlich nur noch den Traubenzucker speziell dabei. Seit dem G6 führe ich kein spezielles Gerät mit, um den BZ zu messen. Das passiert mittels Telefon. Und natürlich der Smartwatch, wobei die nur anzeigt, was das iPhone sendet.

Kann drum leider nicht mithalten mit deinem Arsenal.

  • Gefällt
  • Snowboarder83
  • Littlejune
Littlejune
hat kommentiert vor 3 Wochen
0 0

Kochmeister3000 schreibt:

Ein Bild kann ich gerne nachliefern, aber neben dem Fiasp-Pen hab ich eigentlich nur noch den Traubenzucker speziell dabei. Seit dem G6 führe ich kein spezielles Gerät mit, um den BZ zu messen. Das passiert mittels Telefon. Und natürlich der Smartwatch, wobei die nur anzeigt, was das iPhone sendet.

Kann drum leider nicht mithalten mit deinem Arsenal.

 Was ist mit Pennadeln? Benutzt du die selbe für den ganzen Tag, wo du weg bist? Der G6 könnte der nicht auch mal ein technisches Problem haben, sodass man blutig messen müsste?

Snowboarder83
hat kommentiert vor 3 Wochen
1 0

Bei mir ist das so dass ich Traubenzucker und mein BZ-Gerät (ACCU CHEK Guide) mit Zubehör und ein Kühlbeutel mit Fiasp-Insulin dabei habe und das reicht sehr gut. Im Rucksack wo ich noch was zutrinken habe Regenschirm und und.

Wenn ich was brauche kauf ich es mir unterwegs aber ist in der Regel nicht so.

  • Gefällt
  • Littlejune
Littlejune
hat kommentiert vor 3 Wochen
1 0

Snowboarder83 schreibt:

Bei mir ist das so dass ich Traubenzucker und mein BZ-Gerät (ACCU CHEK Guide) mit Zubehör und ein Kühlbeutel mit Fiasp-Insulin dabei habe und das reicht sehr gut. Im Rucksack wo ich noch was zutrinken habe Regenschirm und und.

Wenn ich was brauche kauf ich es mir unterwegs aber ist in der Regel nicht so.

 Stimmt ein Regenschirm ist auch ein wichtiges Diabeteszubehör, da wir ja alle auch aus Zucker sind😂😜😂 

  • Gefällt
  • Snowboarder83
Snowboarder83
hat kommentiert vor 3 Wochen
0 0

Ich könnte noch vieles aufzählen in meinem Rucksack und dass war nicht die Frage.

Ja sorry den Regenschirm ist das nicht nass werde.

Ruedi
hat kommentiert vor 3 Wochen
0 0

Habt ihr viel dabei, meistens habe ich nur mein FSL dabei, etwas Traubenzucker, etwas zu trinken  und auf einer richtigen Wanderung eine Verpflegung, mein IPhone manchmal auch die Kamera mit Obj. Natürlich auch einen Ersatzakku für Telefon . 

Littlejune
hat kommentiert vor 3 Wochen
2 0

Ich mein nur euer Diabeteszeugs und Zubehör 😉 

Ich hab übrigens noch ein süsses Täschen in das ich auch meine ganzen Diabetesutensilien verstauen kann. Mit drei Fächern, die mit Klettverschlüssen versehen sind. Ist selbstgemacht aber nicht von mir. Eine junge Frau die an der Nähmaschine sehr begabt ist und gerne neue Aufträge annimmt und Kundenwünsche umsetzt. Lasse mir noch eins in einem anderem Mass anfertigen. 

  • Gefällt
  • Jasmine
  • Snowboarder83
Kochmeister3000
hat kommentiert vor 3 Wochen
1 0

Littlejune schreibt:

Kochmeister3000 schreibt:

Ein Bild kann ich gerne nachliefern, aber neben dem Fiasp-Pen hab ich eigentlich nur noch den Traubenzucker speziell dabei. Seit dem G6 führe ich kein spezielles Gerät mit, um den BZ zu messen. Das passiert mittels Telefon. Und natürlich der Smartwatch, wobei die nur anzeigt, was das iPhone sendet.

Kann drum leider nicht mithalten mit deinem Arsenal.

 Was ist mit Pennadeln? Benutzt du die selbe für den ganzen Tag, wo du weg bist? Der G6 könnte der nicht auch mal ein technisches Problem haben, sodass man blutig messen müsste?

 Jap, ich wechsle die Nadeln (zu) selten. Hab ich nur dabei, wenn ich über Nacht wegbleib.

Und falls das G6 mal streikt, ist das halt so. Wenn ich weiter weg bin, hab ich ein Messgerät dabei. Innerhalb der Stadt aber nicht. Hypos bemerk ich und zu hoher Zucker kann warten, bis ich wieder daheim bin

  • Gefällt
  • Snowboarder83
Fabiano
Fabiano
hat kommentiert vor 3 Wochen
1 0

Hoi @Littlejune 

Huiii, du hast aber viele schöne Sachen "auf Frau"

Damit ich nicht alle Diabetes-Utensilien irgendwo in meinem Hosentaschen verstauen muss, habe ich immer meinen Freitag-Rucksack (Achtung Schleichwebung) dabei. Dieser beinhaltet:

  • Pen inkl Ersatzinsulin und -nadeln
  • Selbstgebrauter Sirup in 0.5l-Flasche
  • 1-2 Riegel
  • Notfallspritze

Der Rest hat nichts mit Diabetes zu tun: Taschentücher etc.

Aja, und im Büro habe ich immer einen Ersatzsensor, falls der am arm aus unerklärlichen Gründen mal aussteigen sollte.

 

@Littlejune 

Du hast immer recht viel schnellwirksame und langsamwirksame KH dabei. Hat das damit zu tun, dass du manchmal so unerklärliche Schwankungen hast und dann sofort viele KH brauchst?

Ich habe immer meinen Sirup dabei und kann falls nötig mit ein paar Schlücken sehr gut 20-30 Minuten überbrücken. In dieser Zeit kann ich problemlos irgendwo was Essbares auftreiben, falls kein Riegel mehr in meinem Rucksack ist....

  • Gefällt
  • Snowboarder83
Littlejune
hat kommentiert vor 3 Wochen
0 0

Das heisst @Fabiano du hast auch kein Ersatz BZ-Gerät dabei? Was machst du denn wenn dein Dexcom aussteigt? Mich würde natürlich auch interessieren was der @Martin_Ruegge  so mit sich an Diabetesbedarf und Zubehör als Pumper mit sich mit trägt. Würde ich auch ICT machen, hätte ich das PDM Gerät und einen ersatz Pod schon mal nicht mehr dabei. Aber habt ihr wirklich so wenig Zuckerzeugs auf euch??? @Fabiano die Notfallspritze hast du im Rucksack gell? Warum deponierst du diese nicht im Büro, denn ich hab mich auch schon gefragt, ob ich meine mit in die Handtasche packen soll, ich bin aber der Meinung, wenn ich unterwegs wegkippe wegen einem Hypo, wird mir wahrscheinlich eher niemand die Spritze ins Bein jagen, da die Leute doch Hemmungen oder Angst haben etwas falsch zu machen und darum eh 144 rufen. Ach ja Btw. Das Hypokit kann nun nicht mehr in der Apo gegen ein Neues eingetauscht werden, falls verfallt, muss wieder neu ausgestellt werden. 

Und ja du liegst richtig mit deiner Vermutung @Fabiano die unterschiedlich wirksamen KH habe ich aus diesem Grund dabei. Habe auch noch Darvida-Kräcker in der Handtasche. Auf der Arbeit im Büro habe ich auch noch mals unterschiedlich wirksame KH deponiert. Bei den Gummibärchen und Guetzlis muss ich immer drauf achten, dass meine Teamkollegen die nicht immer wegmampfen, muss ich manchmal etwas verstecken 😉

Kochmeister3000
hat kommentiert vor 2 Wochen
0 0

In meinem Rucksack fliegt so viel Ramsch rum, da möchte ich weitmöglichst reduzieren. Früher hatte ich auch noch so ein Etui mit allem möglichen Kram drin. Bis ich mal merkte, dass ich im Alltag ausser dem Pen und dem Messgerät nichts weiter brauche. Und jetzt also auch ohne Messgerät. Machts allgemein auch einfacher, wenn ich abends mal weggeh. Wenn alles in die Hosentaschen passt, senkt das das Risiko, in verruchten Spelunken bestohlen zu werden.

Paede
hat kommentiert vor 2 Wochen
1 0

Snowboarder83 schreibt:

Bei mir ist das so dass ich Traubenzucker und mein BZ-Gerät (ACCU CHEK Guide) mit Zubehör und ein Kühlbeutel mit Fiasp-Insulin dabei habe und das reicht sehr gut. Im Rucksack wo ich noch was zutrinken habe Regenschirm und und.

Wenn ich was brauche kauf ich es mir unterwegs aber ist in der Regel nicht so.

 Wiso ein Kühlbeutel das Insulin muss im normal gebrauch doch nicht gekühlt werden?

  • Gefällt
  • Snowboarder83
Paede
hat kommentiert vor 2 Wochen
1 0

Ich habe ein Dexcom G6 Sensor am Arm der mir die Blutzuckerwerte aufs IPhone übermitelt 

dan hab ich ein Blutzuckermessgerät Freestyle lite mit Teststreifen und Stechhilfe Alkoholtupfer und Fiasp Pen und Pennadeln das alles im Messgerätetui

zudem hab ich immer eine packung Traubenzucker dabei

beim arbeiten noch zusätzlich  ein Farmerstengel mit Dabei

 

  • Gefällt
  • Littlejune
Littlejune
hat kommentiert vor 2 Wochen
0 0

Paede schreibt:

Ich habe ein Dexcom G6 Sensor am Arm der mir die Blutzuckerwerte aufs IPhone übermitelt 

dan hab ich ein Blutzuckermessgerät Freestyle lite mit Teststreifen und Stechhilfe Alkoholtupfer und Fiasp Pen und Pennadeln das alles im Messgerätetui

zudem hab ich immer eine packung Traubenzucker dabei

beim arbeiten noch zusätzlich  ein Farmerstengel mit Dabei

 

 Wir haben hier noch einen Vorstellungsthread, kann den übers Handy nicht verlinken. Aber vielleicht magst du dort bisschen was von dir erzählen, seit wann du ein sugarboy bist etc. 😉

Paede
hat kommentiert vor 2 Wochen
0 0

Littlejune schreibt:

Liebe Community

Mich würde es interessieren, was ihr alles so an Diabetesbedarf und Zubehör mit euch rumtragt. Als Frau hat man es noch einfach, da Frau eh meistens eine Handtasche dabei hat, in der man alles schön verstauen kann. Wie macht ihr Männer das, wo verstaut ihr euer ganzes Zeugs das ihr benötigt? Oder trifft der Mytos doch zu, dass wir Frauen einfach unnötig vieles mit uns rumschleppen?🤔

Ich habe mal meine Sachen, die ich immer in meiner Handtasche dabei habe fotografiert.

Ich habe das Librelesegerät dabei, obwohl ich zwar meinen BZ über die App checke aber es muss trotzdem mit. Dann noch mein BZ Messgerät zum blutig messen, falls mir ein Wert doch etwas komisch vorkommt, oder der Sensor abfällt oder sonst ein Problem hat, sowie eine Packung ersatz TS. Dann ein Etui mit einem Pen mit einer Insulinpatrone, sowie eine Ersatzpatrone, damit befühle ich den Pod oder setze mir auf herkömmliche Art eine Injektion, falls der Pod irgend ein Problem hat. Dann habe ich auch immer noch einen Pen mit Baslinsulin dabei. Falls ich spontan mal weg müsste, oder über Nacht weg bin und der Pod versagen würde. 

Dann natürlich Traubenzucker, Flüssigtraubenzucker, Riegel, nen Apfel und die Powershotsgummis sind echt Hammer, denn bei nem Hypo neigt man dazu die ganze Rolle Traubenzucker zu mampfen, bei den Gummishots nicht und die hauen richtig rein.

Dann natürlich mein PDM und noch mein herziges Täschen von Roche. Btw: Ein Design mit Blümchen am besten Hibiskusblüten wäre schön😉 In dem Täschen führe ich Pennadeln mit, Alktupfer, ein Ersatzpod und Traubenzucker in fester Form und flüssiger, sowie kleine Gummibärtüttchen und noch eine herkömmliche Spritze für alle Fälle man weiss ja nie 😜

So nun bin ich auf eure Bilder gespannt.

 Wiso hast du so viele Blutzucker messgeräte? Mit dem Omipod kannst du doch auch messen und wen es ausfält würde ich ein Blutzuckermessgerät mit selben Teststreifen (glaube von Freestyle abode) mit nehmen damit du nicht doppelt Teststreifen mit nehmen musst so sparst du 1 Gerät

zudem würde ich ein ersatz Pen mit nehmen mit pennadeln ddoe Patchpumpe hält ja 3 Tage da die Zeit so kurz ist solte sie schätzungsweise halten fals mal nicht wür ich den Tag mit dem Pen den du auch zum fühlen der pods benötigen kanst verwenden so braucht man nicht alles doppelt das sind aber alles erst Vermutungen ich befasse mich gerade mit der omipad pumpe weil ich ein Wechsel auf eine Pumpe in erwägung ziehe

Littlejune
hat kommentiert vor 2 Wochen
0 0

Ja ich weiss mit dem PDM kann ich auch BZ messen, hab manchmal auch die TS dabei und dann das Accu Chek BZ Gerät nicht. Aber im moment mag ich das Guide besser 😉 ich kann auch mit dem Freestyle Libre Scanner blutig messen. Dort würde ich sogar für die TS platz sparen, da diese nicht in ner Dose sind. Pen habe ich ja auch dabei, zum befüllen und für den Fall das die Pumpe aussteigt. 

Die Omnipod Patch Pumpe ist schon sehr genial, zumal die 2.Generation auch flacher und etwas kleiner ist. Es wird dieses Jahr noch die Accu Chek solo Patchpumpe rauskommen. Die hat noch einen Bolusknopf, sehr genial. @Martin_Ruegge ist in den Genuss gekommen, die bereits zu testen. Hat hier auch einen Thread eröffnet mit Bildern. 

Paede
hat kommentiert vor 2 Wochen
0 0

Die accuchek pumpe  trägt man aber leider sehr lange und da ich surfe und kletterä hab ich angst das ich die Pumpe zerstöre deshalb fänd ich die omipod die man alle 3 tage wechselt super keine hohe Kosten bei Verlust und sie ist 60 min wasserdicht drum fält die wahl auf die omipod

Littlejune
hat kommentiert vor 2 Wochen
1 0

Ja die Omnipod ist wasserdicht die solo nicht, das ist ein Nachteil. Allerdings im Gegensatz zum Pod lässt die Solo sich einfach abnehmen und wieder dran setzen. Auch kann die Körperstelle für doe Solo, ohne Insulinverlust gewechselt werden. @Franziska kann dir sonst sicher mehr über die Pumpe erzählen. 

 

  • Gefällt
  • Snowboarder83
Martin_Ruegge
Martin_Ruegge
hat kommentiert vor 2 Wochen
3 0

Bei mir in der Hosentasche hats immer Dextro und so einen Zuckerw¨ürfel. Die enthalten noch Koffein, da ich keinen Kaffee mag, brauche ich etwas anderes, falls ich einmal zu wenig geschlafen habe.
Als ich noch eine Schlauchpumpe hatte, war auch immer eine Ersatzbatterie (oder 2) in einer Hosentasche.
Der Dexcomempfänger wie auch den AC-Guide sind auch immer im "Hosesack", der AC-Mobile irgend in einem Rucksack oder einer Tasche.
Im Auto, in jeder Sporttasche und in jeder Jacke hats noch mehr Dextros, bei der Arbeit noch Traubenzucker im Beutel (viel kostengünstiger aber mühsamer zum transportieren.




Hallo Paede

der Vorteil von der Solo-Patchpumpe ist, neben dem Bolusknopf, die Tatsache, dass sie aus 3 Teilen besteht! Der Teil auf der Haut, den kannst Du jederzeit wechseln, ich würde sicher all 3 Tage wechseln! Dann der Teil mit dem Reservoir, welches 200 IE enthält, wenn man es voll befüllt. Man kann aber auch, wenn man will, weniger reinfüllen. Und der 3. Teil ist die eigentliche Pumpe. Da die 3 Teile jederzeit voneinander lösbar sind, ist man sehr flexibel!
Liebe Gruess

Littlejune
hat kommentiert vor 2 Wochen
1 0

Du hast das rosa Accu Chek Mobile BZ-Gerät als Mann, find ich ja mal sehr sympatisch😊

Die Traubenzucker von Dextro mag ich nicht so, die muss man immer so lange zerbeissen, da sind mir die Schmelztraubenzucker lieber. Die Traubenzucker im Beutel nehm ich auch manchmal und mach ein paar in so kleine verschliessbare Plastikdösli, zum mitnehmen, oder passen so dann auch gut in die Hosentasche. Auch ich bin ja nicht immer in Begleitung meiner Handtasche unterwegs 😉

Die schwarzen Dinger da sind das die Koffeintraubenzucker? Und das weisse grosse Teil da gehört sicher zur Solo Pumpe, für was ist das? Wenn das zur Pumpe gehört, ist das aber schon etwas unhandlich. Bei der Omnipod ist das Set viel handlicher. 

  • Gefällt
  • Snowboarder83
abcDE123
hat kommentiert vor 2 Wochen
1 0

Meine Tabletten sind immer dabei und etwas Traubenzucker und wenn ich länger fort bin, mein Messgerät und etwas zu Trinken. Dann trage ich auch eine etwas grösser bemessene Menge meiner Medis bei mir, man weiss ja doch nie, so bin ich für alle Eventualitäten gerüstet.

  • Gefällt
  • Snowboarder83
Martin_Ruegge
Martin_Ruegge
hat kommentiert vor 2 Wochen
2 0

Ich hab mir noch überlegt, ob ich das rosarote oder das schwarze fotografieren soll, aber da das schwarze im Badzimmer liegt und das rosarote dabei war, hab ich das fotografiert. Ich nehme, was ich bekomme, bin da nicht heikel. Wobei mit dem Fötele habe ich ja schon lange gezögert, ich befürchtete, nachher von @Fabiano ausgelacht zu werden ;-)
Ja, die schwarzen Dinger (sind im Original dunkelrot) sind die Koffeinwürfel. Mit dem weissen Ding (wird nicht weggeworfen) jagt "setzt" man die Pumpenbasis. Ist also die Stechhilfe. Zuvor bei der Schlauchpumpe habe ich noch von Hand gestochen. Dank der Stechhilfe sind die Einstichstellen noch weniger gerötet, sie sind viel kleiner, und, sehr erfreulich, mit der Pumpe brennt Fiasp nicht mehr! Mit der Schlauchpumpe brannte Fiasp immer, mit der Solo nicht mehr! Wahrscheinlich auch, weil sauberer gestochen und darum weniger Verletzungen vorhanden sind!

  • Gefällt
  • Snowboarder83
  • abcDE123
Fabiano
Fabiano
hat kommentiert vor 2 Wochen
3 0

Wieso auslachen? 

Mein Auto hat ja auch diese Farbe:

Bildergebnis für rosa auto

Snowboarder83
hat kommentiert vor 2 Wochen
0 0

Paede schreibt:

Snowboarder83 schreibt:

Bei mir ist das so dass ich Traubenzucker und mein BZ-Gerät (ACCU CHEK Guide) mit Zubehör und ein Kühlbeutel mit Fiasp-Insulin dabei habe und das reicht sehr gut. Im Rucksack wo ich noch was zutrinken habe Regenschirm und und.

Wenn ich was brauche kauf ich es mir unterwegs aber ist in der Regel nicht so.

 Wiso ein Kühlbeutel das Insulin muss im normal gebrauch doch nicht gekühlt werden?

 

Ich hab gelernt dass man das Insulin bei Raumtemperatur lagern muss wenn es geöffnet würde und ich gute Erfahrung gemacht habe wenn es nicht zu warm bekommt die besser Wirkung hat und sonst verliert es die Wirkung.

Da ich in einem warmen Büro arbeite und mal ohne Kühlbeutel das Insulin dabei hatte muss ich durch diese fahrlässiges Verhalten meine Lehre ohne wirkendes Insulin machen es war nicht sehr angenehm Insulin Spritzen und es wirkt nicht und das auf eine ganze Woche.

Zum Glück hat ich in dieser Woche noch einen Termin bei der Diabetesberatung und sie meinte soll ein neuen Pen nehmen und schauen ob die Werte besser werden und sie meinte soll das Insulin bei einer Temperatur bis zu 15° und maximal 18° Grad lagern. Seit  diesem Moment hab ich mein Insulin im Kühlbeutel wenn ich unterwegs bin. Zu Hause nicht da mein Zimmer nie wärmer ist als 18° Grad. Der alte Pen warf ich fort.

Snowboarder83
hat kommentiert vor 2 Wochen
0 0

Fabiano schreibt:

Wieso auslachen? 

Mein Auto hat ja auch diese Farbe:

Bildergebnis für rosa auto

 

Du hast doch einen VW Touran oder? Und der ist doch rosa und nicht diese Automarke in rosa.

Fabiano
Fabiano
hat kommentiert vor 2 Wochen
3 0

Der Touran ist das Familienauto. Wenn ich alleine unterwegs bin, dann meist mit meinem pinken BMW

Snowboarder83
hat kommentiert vor 2 Wochen
0 0

@Fabiano 

Cool darf ich mal mit fahren wollte schon immer so einer Rennmaschine haben oder darf ich selber mal fahren.

Fabiano
Fabiano
hat kommentiert vor 2 Wochen
2 0

Wir dürfen nicht abschweifen, lieber Snowboarder

Aber gerne können wir mal zusammen eine Spritztour machen. Einzige Bedingung: Du musst dir deine Haare rosa färben!

  • Gefällt
  • Snowboarder83
  • abcDE123
Snowboarder83
hat kommentiert vor 2 Wochen
0 0

Kein Problem die Haare mach ich pink.

Sorry ja stimmt.

abcDE123
hat kommentiert vor 2 Wochen
0 0

Dann seid ihr doch ideal als Barbyfreund Ken. Das ist doch toll. BMW heisst glaub ich "Bei Merzedes Weggeworfen" Nein, natürlich mag ich euch den Spass gönnen.

Nadine
Nadine
hat kommentiert vor 2 Wochen
1 0

So, um jetzt wieder auf das Thema zurück zu kommen : Vielleicht möchte ja unser neues Mitglied @ich_unddu_1902 noch teilen, was bei ihm im Alltag nicht fehlen darf an Diabetesutensilien. Oder vielleicht @sixpak? 

  • Gefällt
  • Littlejune
Fabiano
Fabiano
hat kommentiert vor 2 Wochen
1 0

Hier noch ein Bild von meinem Pen:

  • Gefällt
  • Snowboarder83
sixpak
hat kommentiert vor 2 Wochen
2 0

Also.. was ich herumtrage ist lediglich meinen PEN und mein Handy... sonst nix.... Villeicht noch ein paar traubenzucker! Also.. ich trage nicht schwer...!

  • Gefällt
  • Fabiano
  • Nadine
Snowboarder83
hat kommentiert vor 2 Wochen
0 0

Der fehlt mir noch in meiner Sammlung. Wo kann man den bestellen? Weil ich sammle neu verschieden Insulin-PEN und so einen habe ich noch nicht.

Diese hab ich zuletzt bestellt.

Littlejune
hat kommentiert vor 2 Wochen
1 0

Snowboarder83 schreibt:

Der fehlt mir noch in meiner Sammlung. Wo kann man den bestellen? Weil ich sammle neu verschieden Insulin-PEN und so einen habe ich noch nicht.

Diese hab ich zuletzt bestellt.

 Das sind Stickers. Die gibt es inzwischen nicht nur für die Sensoren und Pumpen, sondern auch für die Pens. @Fabiano könnte seinen Dexcom auch noch mit einem Hello Kitty Sticker ausstatten? Dann würde alles farblich auch zu seinem Auto passen 😉

  • Gefällt
  • Snowboarder83
Snowboarder83
hat kommentiert vor 2 Wochen
0 0

Das wüsste ich nicht dachte das sind verschiedene PEN.

Littlejune
hat kommentiert vor 2 Wochen
0 0

Snowboarder83 schreibt:

Das wüsste ich nicht dachte das sind verschiedene PEN.

 Es gibt schon bedruckte Editions Pens. Kenne ich von Berlipen. Da habe ich mal 2008 einen von der Fussball em oder wm, was auch immer da war bekommen und noch einen Edition von einer Künstlerin gestaltet. Hab noch einen, da weiss ich aber nicht mehr was drauf ist. Die Stickers gibts für die Humalog und NovoPens, für die anderen Pens Taci etc.  bin ich mir nicht sicher. 

Close