Teilen auf

Was einem ein Schrittzähler so alles erzählt!

Thema: Sport und Freizeit

  • 5
  • 140
  • Neuster Beitrag vor 3 Wochen
Ruedi
hat kommentiert vor 3 Wochen
3 0

Seit rund 22 Monaten bewege ich mich mit dem Schrittzähler (App auf dem Iphone), anfangs waren es pro Tag 3500 Schritte und heute sind es im Durchschnitt pro Tag rund 10'500 Schritte oder umgerechnet 8,3 km. In diesen rund 660 Tagen sind das bis heute 7,5 Millionen Schritte oder rund 6'000 km.

Anfangs hatte ich mit meinen Gelenken noch grosse Mühe, die halbe Stunde pro Tag einzuhalten, doch je länger ich nun wieder laufe, desto weniger Gewicht trage ich mit mir umher und ja, es geht sichs nun auch leichter. 😇😉 Vielfach wenn meine Partnerin und ich zusammen wandern gehen, dann sind es auch mal bis zu 20 km pro Tag, die ich schaffe.

So staune ich, was mir mein Schrittzähler so alles erzählen kann. Natürlich bin ich auch ein bisschen stolz auf mich, dass ich dies wieder geschafft habe.

Sortieren nach Standard | Neueste | Beliebteste
Jan_n
Jan_n
hat kommentiert vor 3 Wochen
0 0

Hoi Ruedi

Finde ich eine super Sache, dass du den Schrittzähler benutzt. Vorallem zwingt man sich so sich auch in den kalten Monaten etwas zu bewegen, was man ansonsten schnell vergisst.

Setzt du dir Ziele, dass du mindestens xx Schritte prom Tag machen möchtest?

Du bist ja ein richtiger Wandervogel geworden

lg

Ruedi
hat kommentiert vor 3 Wochen
0 0

Danke lieber Jan, ja ich versuche jeden Tag mindestens 6500 Schritte zu unternehmen, ganz egal, wie das Wetter sich präsentiert.

Im Moment geniessen mein Patenhunc und ich die Sonne im Garten, nachdem eir unseren ersten 2 stündigen „Wackel“ am morgen hinter uns gebracht haben!

Kochmeister3000
hat kommentiert vor 3 Wochen
1 0

Ich hab versucht, die 10'000 an freien Tagen zu schaffen. Das gelang an sich mühelos. An Arbeitstagen schau ich einfach, dass ich 30 Minuten spazieren erreiche. Das gelang meist auch. Mit der Aktivitäten-App auf der Apple Watch kann ich dann jeweils auch schön nachschauen, wo ich mich da rumgetrieben hab. 

Gelang, weil ich momentan kaum draussen bin. Hab grad dermassen Probleme mit dem Heuschnupfen, dass ich mich nur noch zwischen Wohnung, Büro und ggf. Supermarkt beweg. Möglichst mit dem Bus. Leider schlägt sich das relativ rasch auf den Zucker nieder, der länger höher bleibt als sonst.

Wenns heute Nacht mal wieder regnet, könnt ich morgen wohl wieder mal zu Fuss ins Büro.

  • Gefällt
  • abcDE123
Ruedi
hat kommentiert vor 3 Wochen
1 0

Dann hoffe ich für dich und den Garten, dass es bald mal regnen wird,die Pollen hoffentlich weniger und ich muss weniger Spritzkannen voll Wasser rum schleppen und dann wird auch das Regenwasser wieder reichen. Ich vermeide es solange als möglich Wasser aus dem Hahnen zu nehmen!

  • Gefällt
  • Kochmeister3000
abcDE123
hat kommentiert vor 3 Wochen
1 0

Ich finde Schrittzähler gut. Man sieht dann "schwarz auf weiss" was man geleistet hat. Ich könnte jetzt noch die Höhenmeter dazu nehmen. In den Reben steigen wir empor und wieder runter. Wir sind jetzt am Ausbrechen und Läublen. Der Schiterberg bei Kleinandelfingen ist die steilste Reblage in der Deutschschweiz. Nur Visperterminen im Wallis ist steiler. Da ist alles Hand- und Fussarbeit. Auch das hält fit.

  • Gefällt
  • Jasmine
Close