Teilen auf

Velotour Valence nach ?

Thema: Sport und Freizeit

  • 11
  • 314
  • Neuster Beitrag vor 3 Wochen
claudi
hat kommentiert 11 Oktober 2019
2 0

Ciao ensemen

Morgen gehts endlich los, zwar nur für 8 Tage aber trotzdem. Mit dem Zug und den Bikes bis Valence und dann kommts auf den Wind an..😊. 

Das hiess also heute Abend noch schnell packen und schauen, dass alles in die Saccochen passt und hoffen das alles was dabei sein muss auch da ist. 

Habe euch das Bilderrätsel mit meinem Diazeugs..was fehlt wohl noch? Wäre sehr wahrscheinlich das erste Mal wo  nix vergessen geht 🤔..

Alles?

Und jetzt wo ich das Bild anschaue... irgendwie frag ich mich grad, ob ich tatsächlich 2x Fiasp statt einmal Novo einmal Fiasp drauf habe...verdammt nochmals auspacken...🦄

  • Gefällt
  • Littlejune
  • Countryside2020
Sortieren nach Standard | Neueste | Beliebteste
Littlejune
hat kommentiert 12 Oktober 2019
0 0

Wo ist der Traubenzucker? Was ist das schwarze Zylinderförmiges Ding oben rechts? Tape? Mischt du fiasp und Novo in der Pumpe? Ich mische fiasp und humalog. Was hast du für Erfahrungen mit fiasp und Kathetern gemacht, verstopft dir mit fiasp der Katheter mehr als mit Novo, oder hast du keine Unterschiede gemerkt? 

Viel Spass bei deiner Biketour.

claudi
hat kommentiert 12 Oktober 2019
0 0

@Littlejune

  • 😁 Traubenzucker mit Haribo ersetzt... und nicht alles im Bild...(und Glukagon nehm ich keins mit )
  • schwarzer Zylinder ist die Setzhilfe vom Ypso
  • Ja mische F und N; ist ja beides im Prinzip das Gleiche Insulin nur hat F mehr Vitamin B drin..was sind deine Erfahrungen mit dem Humalog gemisch?
  • Habe kein Problem mit den Kathetern gehabt bei reinem Fiasp aber mit den Setzstellen und das Zeugs brannte, ausserdem hat‘s bei mir mehr Insulin verbraucht; und davor hatte ich Apidra drin...

🚴🏼‍♀️🚴🏼‍♀️🚴🏼‍♀️

Nadine
Nadine
hat kommentiert 14 Oktober 2019
1 0

Wow @claudi, das klingt toll! Ich wünsche dir ganz viel Spass und Freude bei bei der Velotour! Melde dich mal zwischendurch oder nachher, wie es so läuft/gelaufen ist. 🚴🏼‍♀️

  • Gefällt
  • Ruedi
abcDE123
hat kommentiert 14 Oktober 2019
0 0

Ich wünsche dir eine tolle Velotour, geniesse es, auch wenn es anstrengend ist.

Littlejune
hat kommentiert 14 Oktober 2019
1 0

claudi schreibt:

@Littlejune

  • 😁 Traubenzucker mit Haribo ersetzt... und nicht alles im Bild...(und Glukagon nehm ich keins mit )
  • schwarzer Zylinder ist die Setzhilfe vom Ypso
  • Ja mische F und N; ist ja beides im Prinzip das Gleiche Insulin nur hat F mehr Vitamin B drin..was sind deine Erfahrungen mit dem Humalog gemisch?
  • Habe kein Problem mit den Kathetern gehabt bei reinem Fiasp aber mit den Setzstellen und das Zeugs brannte, ausserdem hat‘s bei mir mehr Insulin verbraucht; und davor hatte ich Apidra drin...

🚴🏼‍♀️🚴🏼‍♀️🚴🏼‍♀️

Traubenzucker wirkt aber doch noch schneller, wie Haribos. Wobei ich auch immer noch Haribos dabei habe, mehr aber auch weils besser schmeckt 😋 Glucagon nehme ich äusserst selten mit. Meist dann wenn ich eine Bergtour mache und weiss so schnell könnte niemand da vorbei kommen und mir helfen wenn ich ein hypo hätte wo ich mir nicht mehr selber helfen könnte. Da würde ich mir vorher, wenn ich merke jetzt könnte es kritisch werden, die noch selber ins Bein jagen. Selbst wenn ich dann kurz darauf doch noch wegkippen sollte, wüsste ich lange würde ich wohl nicht weg sein. 

Ich mische, weil fiasp doch auch einige Nachteile hat. Fiasp brennt bei mir. Bei 2I.E nicht aber bei 5 I.E schon. Meine Setzstelle wurde schneller tod, sprich es wirkt nicht mehr so. Da nützt es mir dann nichts, dass fiasp schneller wirkt wie Humalog. Brauchte auch mehr Insulin. Mit Humalog, kann ich den Katheter sogar bis zu 5 Tage liegen lassen, bevor sich ein jucken oder ein Wirkverlust bemerkbar macht. Nur fiasp, war nach nem Tag ein Wechsel angesagt. Omnipod und fiasp gab auch mehr Probleme, Kanüle verstopfte schneller. Hatte das Gefühl, dass fiasp irgendwie dickflüssiger ist. Was ich auch festgestellt habe, fiasp ist empfindlicher. Ist das mal nicht so gekühlt, macht es mehr Beschwerden, Jucken und Wirkt nicht mehr so. Humalog kann ich auch ungekühlt lassen, da merk ich keinen Unterschied. Humalog ist eine Kampfsau! 😅 Für ICT ist fiasp sicher gut, aber mit Kathetern mühsam. Was mich auch noch beim fiasp stört ist die Verpackung! Sry aber in eine Umverpackung für eine 10 ml Ampulle, passen locker zwei Ampullen! Sry warum wurden die Grösser gemacht?! Mein Platz im Kühlschrank ist nicht unendlich!😒

Fiasp scheint mir nicht allgemein durchgehend verträglich zu sein. Die Idee mit fiasp war gut, aber nicht optimal, darum mische ich. Weil auch wenn ich viele negativ Punkte bei fiasp habe, hat es doch auch seine Vorteile, es wirkt schneller. Zusammen mit Humalog, kann ich die Nachteile beim fiasp wegmischen. Ich mische 50:50. Okay warum ich auch noch mische ist der Grund, dass bei fiasp noch keine Langzeitstudie bekannt ist und man auch einiges sehr negatives hört, darum möchte ich, bin zwar noch nicht ganz sicher, wieder zu 100% auf Humalog wechseln. Nun habe ich aber noch viele fiasp Ampullen die aufgebraucht werden müssen. 
Ich habe hier im Forum das Gefühl, dass ich die einzige bin, die Humalog verwendet🤔 Die anderen entweder fiasp oder Novo. Novo ist mir unsympatisch, da Orange😅

Und für mich noch ganz wichtig, mit Humalog merke ich hypos eher noch von selber. Welche Vorteile hast du durch deine eigene Mischung? Ich hab meiner Mischung übrigens auch einen Namen gegeben: fiahuma, klingt wie ne Sushisorte 🤣

 

  • Gefällt
  • abcDE123
Jasmine
Jasmine
hat kommentiert vor 3 Wochen
0 0

Liebe @claudi 

Wie ist eigentlich deine Velotour gelaufen? Verlief alles reibungslos?

Lieber Gruss

Jasmine

claudi
hat kommentiert vor 3 Wochen
6 0

Ciao @Jasmine 

So schnell vergeht die Zeit. Ja die Tour war super. Wir sind von Valence bis in die Nähe von Montélimar gefahren. Kein Nougat gegessen, aber gutes Bier getrunken. 

Den nächsten Tag sind wir bis Orange, mit schönem Wetter und Gegenwind. Das sah etwa so aus:

 

Das Wetter war, bis auf den Wind, perfekt, die Werte auch..

Nach Orange war das Wetter einen Tag lang mässig angessagt, deshalb hatten wir in Arles einen Tag pause eingelegt. Aber wie immer, der Mann im Meteo lügt.

 

Dann gings nach Saintes-Maries mit baden im Meer, leider ohne Foto, da alle Teile der Reisegruppe (Christoph und ich) gleichzeitig im Wasser waren. Daher nur ein Strandbild...

 

So und das war's auch schon fast. Am nächsten Tag zurück bis Avingnon und dort übernachtet...dann wollte der Mann im Meteo schlechtes Wetter und gleichzeitig hatten die Franzosen auch keine Lust mehr zu arbeiten, zumindest die bei der Bahn, also sind wir trotz allem weiter gegen Norden gefahren und schlussendlich in Lyon angekommen. Von dort mit dem Taxi heim.Das war Zeitraffer. 

Und was war das beste an der ganzen Reise? Also neben keinen Problemen und fast null Beschäftigung mit Diabetes, ähm die Erkenntniss, dass es gaaaanz viele rosa Sachen in Frankreich gibt...seht selbst🦄🦄💕

  

 

Littlejune
hat kommentiert vor 3 Wochen
1 0

Sehr schöne Fotos von deiner Velotour, die du uns hier zeigst liebe @claudi 😊

Wie warm war das Wasser da noch? Was habt ihr mit den Velos gemacht, wenn die Lokiführer streikten, kamen die mit ins Taxi? Also die Velos, nicht die Lokführer 🙈Habt ihr zuvor die Unterkünfte gebucht oder spontan? 
Da sieht man es mal wieder Frankkreich ist doch rosa angehaucht😜 🙈

Möchte auch mal eine Velotour machen und deine Bilder animieren mich nun nur noch mehr, dies bald mal umzusetzen. 

  • Gefällt
  • Ruedi
Ruedi
hat kommentiert vor 3 Wochen
0 0

Kann mich Littlejune nur anschliessen, schöne Fotos von eurer Tour durch Südfrankreich. Arles, das Tor zur Camarque ist immer noch eine interessante Stadt und ich nehme an, dass das Meer in Saintes Maries de la Mere war noch akzeptabel in Bezug auf die Wasserthemperatur. Diese Orte kenne ich noch aus meiner Jugendzeit, in Saintes Maries war ja das alljährliche Zigeunertreffen und wir verbrachten dann ein paar Tage im Zelt nahe dem Strand, ritten aus oder besuchten die Umgebung per Auto. Danke dir für den Reisebericht.

Grüessli Ruedi

Jasmine
Jasmine
hat kommentiert vor 3 Wochen
2 0

Super Fotos - vielen Dank! Schön zu lesen, dass ihr eine schöne Reise hattet und auch die Werte entsprechend mitgemacht haben  

Einen schönen Wochenstart & lieber Gruss

Jasmine

  • Gefällt
  • Ruedi
  • Nadine
claudi
hat kommentiert vor 3 Wochen
1 0

@Littlejune ...ja wir haben die Velos zerlegt, das geht recht schnell und dann ins Taxi und der Taxichauffeur hatte nur etwas Sorge wegen seinem Taxi und den matschigen Velos

Zu den Unterkünften...wir hätten ein Zelt, nur ist Christoph leider sehr unkooperativ im Mitnehmen (ok zugegebenermassen, wir haben das Zelt bei den Touren auch kaum gebraucht, trotzdem). Wir buchen jeweils mit Booking oder schauen auf Maps und entscheiden dann spontan am morgen, wie weit wir denken, dass wir kommen und ob es dort genügend Unterkünfte hat, wenn ja fahren wir einfach los und reservieren dann irgendwann während des Tages und sonst schon am Morgen. Hat in den gesamten fast 15 Jahren nur einmal nicht funktioniert und dann mussten wir noch ca. 30 km weiterfahren.

  • Gefällt
  • Jens
Close