Teilen auf

Traubenzucker und Orangensaft ? was nehmt ihr bei einer Unterzuckerung

Thema: Ernährung

  • 20
  • 2K
  • Neuster Beitrag 01 Juni 2018
Livi
hat kommentiert 13 September 2016
0 0

Hallo miteinander

Bei unserer 15jährigen Tochter wurde vor 1.5 Jahren Diabetes T1 diagnostiziert. 

Im Moment, mag sie weder Orangensaft, noch Traubenzucker essen/trinken, wenn sie unterzuckert ist. Sie hatte in den letzten Monaten mehr als genug davon. Kennt Ihr das auch? welche Lebensmittel und/oder Getränke helfen Euch bei einer Unterzuckerung? 

Wünsch euch allen einen schönen Abend

Sortieren nach Standard | Neueste | Beliebteste
Nadine
Nadine
hat kommentiert 14 September 2016
1 0

Herzlich Willkommen in der mein-blutzucker.ch Community liebe Livi!

Und danke für deine erste Frage - Abwechslung ist wichtig!

Mal schauen, welche Tipps unsere Community auf Lager hat...

Bis bald und einen schönen Abend, Nadine

  • Gefällt
  • Livi
Livi
hat kommentiert 14 September 2016
2 0

Ich danke Dir, Nadine; ja auch ich bin gespannt darauf.... unsere Tochter ist mit ihren knapp 15 Jahren sehr selbstständig und diszipliniert und dennoch sind immer wieder Verunsicherungen da auch bei uns Eltern. Ich denke, dass ein jeder und jede die Lebensmittel immer anders "verstoffwechselt". So war unsere Tochter z.B. Bei einem feinen Risotto immer unterzuckert, bis wir endlich darauf gekommen sind, dass der Käse im Risotto die KH Aufnahme verzögert hat.......

  • Gefällt
  • Nadine
  • Bryddi
lenalana
hat kommentiert 14 September 2016
2 0

geht mir auch so...muss abeechslung haben

nehme teilweise apfelsaft aber auch honig je nach lust halt..traubenzucker mag ich gar nicht

  • Gefällt
  • Livi
  • Nadine
Livi
hat kommentiert 14 September 2016
0 0

Danke dir lenalena, traubenzucker ist ideal zum mitnehmen, fällt in der schule am wenigsten auf... Aber eben, mit der zeit hat man wirklich genug davon...aber den apfelsaftwerde ich ins sortiment aufnehmen😉

Buehlers66
hat kommentiert 15 September 2016
3 0

Hallo! Mein Sohn (14) hat immer die kleinen Tütchen mit Gummibärchen dabei. Gibts in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Den TZ hat er auch gesehen ... 😁

Livi
hat kommentiert 15 September 2016
0 0

Danke, Buehlers66, ist auch wieder mal ein Versuch wert..... , wünsch Dir einen schönen Tag

Martin_Ruegge
Martin_Ruegge
hat kommentiert 15 September 2016
2 0

Hallo Livi
Ich hatte von der Diabetesgesellschaft einmal kleine Beutel mit Flüssigzucker (ca 10g)  erhalten. Das ist aber etwa 3 Jahre her, ich weiss nicht, ob es die noch gibt. Am besten fragst Du bei einer regionalen Diabetesgesellschaft nach, vielleicht kann man Dir dort weiterhelfen?
Mit Google habe ich in Deutschland etwas ähnliches gefunden: http://www.wellion.at/de/produkte/invertzuckersirup/Wellion_GOLD/
Eine Möglichkeit sind sicher auch Gels, welche die Sportler einsetzen. Die sind aber meistens 35g schwer und nicht wiederverschliessbar, somit leider nicht ideal.
Evtl. getrocknete Früchte wie z.B. Datteln oder Bananen?
Ich esse seit über 30 Jahren Traubenzucker - fast täglich und ich mag die TZ immer noch.
E liebe Gruess

  • Gefällt
  • Livi
  • Fabiano
Livi
hat kommentiert 16 September 2016
0 0

Hallo Martin 

Vielen Dank für die Infos, habe sie gelich an meine Tochter weitergegeben.....ich bin sicher,dass sie etwas finden wird, das ihr schmeckt

Gestern beim Hypo hat sie es zum ersten Mal  mit Gummibärchen versucht, hat aber nicht funktioniert, sie musste mit Orangensaft nachhelfen, die Gummibärchen brauchten definitiv zulange...

Euch allen ein gutes Wochenende

Jan_n
Jan_n
hat kommentiert 20 September 2016
2 0

Hallo Livi

Bei mir war das eine zeitlang auch so, ich konnte die Traubenzucker nicht mehr sehen! Wenn ich Unterwegs bin greife ich meistens zu verschiedenen Gels. Die Liquid Energy Gels von Sponsor kann man offen schrauben und  dann wieder verschliessen, jedoch muss man die auch gerne haben. Und wenn ich zu Hause bin, gibts alles mögliche, Orangensaft, Apfelsaft oder evtl. mal Cola.

Liebe Grüsse

Jan

  • Gefällt
  • Livi
  • Fabiano
Livi
hat kommentiert 27 September 2016
0 0

Guete Morge Jan

.... auch den Gel wird sie Mal ausprobieren, cool, dass es diese mit Drehverschluss gibt! 

Vor oder während dem Schulsport nimmt unsere Tochter häufig ein "Apfel oder sonst irgend ein Muus" welches ebenfalls in einem Beutel mit Drehverschluss ist und ca einem KH-Wert entspricht. Bei einem Hypo ist dies für unsere Tochter ungeeignet, da dieses "Muus" nicht schnell genug aufgenommen wird.

wünsch Euch allen einen schönen Tag☀️

biene48
hat kommentiert 27 September 2016
1 0

Hi Livi

Für unterwegs habe ich meinen Trauenzucker und zur längeren Unterstützung ein paar Riegel um auf längere Zeit einen guten  Blutzucker zu gewährleisten. Zuhause gibt's bei Unterzuckerung Traubenzucker oder normales Cola und Orangensaft.

Mit Gummibärchen hast Du bei Jugendlichen sicher einen guten Erfolg.

Gruss und viel Erfolg

 

  • Gefällt
  • Livi
Livi
hat kommentiert 28 September 2016
2 0

Hi biene und danke👏

Gummibärchen hat unsere tochter ausprobiert, aber die brauchen bei einem hypo leider viel zu lange bis sie aufgenommen werden......unsere tochter ist am ausprobieren.... Irgendetwas wird sich finden...

euch allen lieben dank für die unterstützung👍🏻

  • Gefällt
  • Fabiano
  • abcDE123
Snowboarder83
hat kommentiert 03 Oktober 2016
2 0

Hallo Zusammen

Ich hab mit Traubenzucker die besten Erfahrungen gemacht.

Da ich vor meiner Mountainbike oder Rennvelo Tour mein Blutzucker messe und dann noch ein oder zwei Traubenzucker nehme habe ich bis am Ende der Tour immer einen guten bis sehr guten Bluzuckerwert und das dank dem Traubenzucker und viel Wasser oder einfach Isostar das ist sehr gleich und hilft mir auch einen guten bis sehr guten Blutzuckerwert konstant zu halten.

Freundliche Grüsse

Cyrill

  • Gefällt
  • Fabiano
  • abcDE123
Fabiano
Fabiano
hat kommentiert 13 Oktober 2016
4 0

Liebe Livi

Also wenns schnell gehen muss, dann nehme ich immer Himbeersirup. Danach empfehle ich entweder eine Banane, einen Riegel, ein Stück Brot, oder wenns ebenfalls sehr schnell gehen muss (bei ganz tiefen Blutzuckerwerten) einwenig Kornflakes (diese gehen bei mir mit Überschallgeschwindigkeit ins Blut :-)).

Liebe Grüsse, Fabian

Kochmeister3000
hat kommentiert 15 Oktober 2016
1 0

In der Regel Traubenzucker. Süssgetränke lohnen sich nicht, die trinkt hier sonst niemand und sie würden nur verderben. Ich kauf mir Traubenzucker in verschiedenen Geschmacksrichtungen, dann gibts da wenigstens Abwechslung. 

  • Gefällt
  • Livi
Fabiano
Fabiano
hat kommentiert 15 Oktober 2016
2 0

Hei Kochmeister Darum nehme ich eben Sirup, da kannst du die Zuckermenge selber bestimmen und der Sirup verdirbt auch nicht schnell😊

  • Gefällt
  • Livi
  • Snowboarder83
Kochmeister3000
hat kommentiert 15 Oktober 2016
2 0

Das ist natürlich eine gute Idee, stimmt. Ich hab letztens ganz kleine Coladosen gefunden, 1 oder 2dl. Die find ich auch praktisch.

  • Gefällt
  • Nadine
  • Livi
klaeui
klaeui
hat kommentiert 20 Oktober 2016
2 0

Hallo Livi

Letzten habe ich mit getrockneten Aprikosen gegen Unterzuckerungen gekämpft. Geht ganz gut

  • Gefällt
  • Nadine
  • Livi
Livi
hat kommentiert 27 Oktober 2016
3 0

.....ja und die sind auch ideal zum Mitnehmen, getrocknete Aprikosen hat unsere Tochter bis jetzt als "Zwischenverpflegung" bei Sport mitgenommen, ich bin mir sicher, dass sie beim nächsten Hypo die Aprikosen ausprobieren wird. Wir sind sehr gespannt, wie sie darauf reagieren wird🍊

Ruedi
Ruedi
hat kommentiert 21 Dezember 2016
3 0

Ciao Livi

Dörrfrüchte enthalten relativ viel Zucker und haben fast überall Platz, Deine Tochter kann aber auch kleine Stücke Würfelzucker suggelen, der Zucker geht ebenfalls schnell ins Blut. Hat Deine Tochter es schon einmal mit selbergepresstem Orangensaft probiert, der schmeckt nämlich nicht nach Chemie sondern nach Orangen. Auch andere frische Fruchtsäfte dürften zur Abwechslung beitragen, ich meide seit Jahren gekaufte Fruchtsäfte, da mir diese auch einfach micht mehr schmeckten, Ausnahme zur Not sind sogenannte Biosäfte von Biotta.

Zur Zeit macheich mir einen Eistee mit Schwarztee, Grüntee, Granatapfelsaft, gesüsstmit Grenadine-Sirup und Mojito-Sirup, (süess-sauer) Falls Du das Rezept willst, sende ich es Dir gerne, einen Teil der Süsse steuere ich auch mit Süssstoff bei, doch kannst Du ihn auch mit Zucker machen, der dann bei einem Hypo auch schneller wirkt.

Grüessli und toi, toi, toi auch Deiner Tochter beim Ausprobieren.

Grüessli Ruedi

Weitere Kommentare anzeigen
Close