Teilen auf

Täfeli ohne Zucker?

Thema: Ernährung

  • 20
  • 513
  • Neuster Beitrag 23 August 2018
Fabiano
Fabiano
hat kommentiert 09 März 2018
2 0

Eine Frage an unseren Kulinarik-Experten @Martin_Ruegge oder an den Alleswisser (nicht zu verwechseln mit Besserwisser) @Kochmeister3000 ....und natürlich an alle anderen auch:

Auf der Ricola-Täfeli-Verpackung steht ja immer "ohne Zucker". Auf der Packungsbeilage ist dann aber zu lesen, dass 98g (von 100g) Kohlenhydrate (KH) drin sind. Diese spalten sich auf in Zucker (0g) und mehrwertige ALkohole (98g)?!?!

Kann mir das jmd. von euch erklären? Ist jetzt Zucker drin, oder nicht? Muss ich spritzen, oder nicht?

Mersöi viu mau!

Gruzz der Fäbel

 

Bildergebnis für ricola ohne zucker kohlenhydrate

  • Gefällt
  • Snowboarder83
  • Nadine
Sortieren nach Standard | Neueste | Beliebteste
Kochmeister3000
hat kommentiert 09 März 2018
1 0

Musst nicht spritzen. Die enthaltenen Kohlenhydrate (in diesem Fall vom Isomalt) wirken sich nicht, oder nur geringfügig, auf den Blutzucker aus. Ich meine, dass man das bei den zuckerfreien Produkten, die bei den Nährwerten trotzdem viele KH aufweisen, an der Zucker-Angabe (in diesem Fall 0 g) ablesen kann. Findet man auch bei Kaugummis oder Zuckerersatzstoffen wie Xylit.

Martin kann dies sicher noch fundiert erklären, mein Beitrag ist: Nicht spritzen. Und nicht zu viele Täfeli verspeisen, sonst spritzt du selbst.

  • Gefällt
  • Nadine
Snowboarder83
hat kommentiert 09 März 2018
0 0

Das ist doch weil es Süssstoffe (Sorbit, Aspartam, Acesulfam-K) beinhaltet und kein richtiger Zucker darum (0g) aber die andern Zutaten haben vermutlich Kohlenhydrate darum dieser Wert (98g). Aber mehr kann ich auch nicht sagen.

Kochmeister3000
hat kommentiert 09 März 2018
0 0

Ah, noch ein Nachtrag. Selbst wenn die Zucker enthielten, das ganze Pack hätte dann ja knapp 50g KH, ich weiss jetzt nicht, wie viele Täfeli da drin sind, aber auf ein einzelnes Täfeli (resp. Zältli, wie wir hier sagen) runtergerechnet, müsstest du da ja so ein halbes Tröpfchen Insulin in dich rein bringen, schätz ich mal.

Fabiano
Fabiano
hat kommentiert 09 März 2018
0 0

Merci für eure Antworten.

Was mir nicht klar ist, ist folgendes: Wie kann es 98g Kohlenhydrate beinhaltet und trotzdem keinen Zucker? Nach meinem Verständnis sind Kohlenhydraten einfach Mehrfach-Moleküle aus Fructose und Glucose und somit banal gesagt "Mehrfachzucker"?!?

Fabiano
Fabiano
hat kommentiert 09 März 2018
0 0

Kochmeister3000 schreibt:

Ah, noch ein Nachtrag. Selbst wenn die Zucker enthielten, das ganze Pack hätte dann ja knapp 50g KH, ich weiss jetzt nicht, wie viele Täfeli da drin sind, aber auf ein einzelnes Täfeli (resp. Zältli, wie wir hier sagen) runtergerechnet, müsstest du da ja so ein halbes Tröpfchen Insulin in dich rein bringen, schätz ich mal.

 Merci, ja!

Mir geht es aber vielmehr ums Prinzip. Wieso darf jemand schreiben "ohne Zucker", wenns trotzdem (nach meinem Verständnis) drin hat?

Eine Bekannte von mir machte so eine Lowcarb-Diät (oder irgendsowas) und hat mir dann gesagt (bzw. implizit gefragt), dass sie ja bedenkenlos Ricola-Täfelis nehmen kann, weil diese ja keinen Zucker enthalten. Ich habe ihr dann widersprochen und gesagt, dass dies so nicht ganz korrekt sei. Bei genauerem Hinschauen bin ich aber jetzt unischer geworden.

Kochmeister3000
hat kommentiert 09 März 2018
0 0

Ich mach auch chli Lowcarb und würde die Zältli bedenkenlos reinschaufeln, wenn ich einen kratzigen Hals hab.

Ohne jetzt dem Experten vorzugreifen, behaupte ich, dass der Körper diese Kohlenhydrate nicht gleich behandelt wie die uns bekannten KH, die wir spritzen müssen. Ich hab mal gelesen, dass er die nicht aufspalten kann, sie demnach keinen BZ-erhöhende Wirkung entfalten können. Aber eben, dafür gibts die Experten, die das gut begründen können.

Fabiano
Fabiano
hat kommentiert 09 März 2018
0 0

Ok, warten wir mal noch den Tinel ab, dann lichtet sich der Nebel gänzlich....so hoffe ich!

Kochmeister3000
hat kommentiert 09 März 2018
0 0

Hab hier noch was zum Thema gefunden:

Mehrwertige Alkohole

Fabiano
Fabiano
hat kommentiert 09 März 2018
0 0

Jepp, danke...Hab' ich auch schon gelesen, aber irgendwie ist mir alles noch zuuuuuuSchwammig

Kochmeister3000
hat kommentiert 09 März 2018
0 0

Ohne jetzt die Physik dahinter zu verstehen, kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass Süssstoffe wie erwähntes Xylit o.Ä. den Blutzucker nicht beeinflussen. Das find ich für den Alltag mal am wichtigsten.

Martin_Ruegge
Martin_Ruegge
hat kommentiert 09 März 2018
3 0

 Ich persönlich finde ja, dass Kochmeister fast Mitglied des Jahres werden sollte. Immer, wenn fachliche Fragen kommen, ist er sofort zur Stelle und schreibt in etwa das, was ich auch geschrieben habe! Nur viel schneller!

Das Wichtigste wurde bereits gesagt. Die Beratungssektion von Diabetes Schweiz schreibt in ihren Unterlagen (welche eigentlich alle Ernährungsberaterinnen verwenden sollten oder könnten) über Zuckeralkohole:



Zuckeralkohole haben keine berrauschende Wirkung und können auch Kindern gegeben werden!

Und da steht dann noch:



Ohne Zuckerzusatz bedeutet, dass kein Kristallzucker zugegeben wurde. Bereits enthaltene Stärke, Fruchtzucker oder Milchzucker schliesst dies aber nicht aus!

E Gruess

Fabiano
Fabiano
hat kommentiert 09 März 2018
0 0

Merci Tineler

Heisst also (grob), dass die Ricola-Packung bitzeli mehr als 25g verwertbare KH beinhaltet, welche mit Insulin abgedeckt werden müssen?

Finde einfach, dass die Bezeichnung 'ohne Zucker' irreführend und nicht korrekt ist. Verwertare KH sind für mich nichts anderes als kleine Zucker-Konstrukte (Moleküle)....😐

Martin_Ruegge
Martin_Ruegge
hat kommentiert 10 März 2018
0 0

Bärn gscheh Fäbu.
Das Lebensmittelgesetz definiert es so:

Auch die Stärke, welche unters "c" fällt, ist ja aus Zuckermolekülen hergestellt.

Und weil "nur" ein Viertel des Täfelis verwertbare Kohlenhydrate sind, muss man nicht spritzen. Aber verwirrlich ist das Ganze, das muss ich auch zugeben!

Fabiano
Fabiano
hat kommentiert 10 März 2018
0 0

merci tineler für dini fachkundigi antwort😀

finge haut eifach dass me so d lüt verarscht u ihne vorgouklät es heigi i de entsprächende produkt ke zucker dinn u isch somit super gsung u mi cha bedänkelos drischlah!

dr ottonormauverbrucher isch säch nid bewusst, dass KH im prinzip nüt angers aus o zucker si...oder ligi da fausch?

 

Martin_Ruegge
Martin_Ruegge
hat kommentiert 10 März 2018
2 0

Jo, wobi das ebe vom Gsetz här chunt u s Ganze e chli komplizierter macht - aber ebe, d Gsetz kennt dr Verbrucher jo meistens ned.
Klar wird Sterchi in Zucker abbouet, aber je nach däm, i welere Form dass si chunt u i welne Läbenmittu, esch si ebe ned e sooo schlächt, chunt uf d Mängi druf a.
E fenge d Unterteilig ned fausch, aber Wärbig chönne z mache, dass es ohne Zuckerzusatz esch, fingi ou heiku.

  • Gefällt
  • Nadine
  • Snowboarder83
Snowboarder83
hat kommentiert 09 August 2018
0 0

Ich hab zu diesem Thema Täfeli ohne Zucker eine Frage: @Martin_Ruegge @Kochmeister3000 

Ich nehme gerne zwischen durch einen Kaugummi ohne Zucker da es für die Zähne gut tut und den Blutzucker nicht ins um ermessene Steigt lässt.

Aber als ich die Nährwerte von meinem Lieblings Kaugummi gesehen hab war ich nicht mehr überrascht dass mein Blutzucker ganze 2 bis 4 Einheiten höher ist als normal. Soll ich jetzt Insulin spritzen oder nicht?

 

STIMOROL WILD CHERRY

 

Kaugummi ohne Zucker mit Süssungsmitteln. Mit Kirschgeschmack.

Nährwerte

 

Einheit

pro 100 g Portion

Energie kj (kcal)                                                             

755kJ (180kcal)

 

Eiweiss

0.4g

 

Kohlenhydrate

71.5g

 

davon Zucker

0.1g

 

Fett

0.4g

 

davon gesättigte Fettsäuren

0.1g

 

Salz

0g

 

 

Einheit pro Portion

Energie kj (kcal)                                       7.55kJ (1.8kcal)

Eiweiss                                                     0.004g

Kohlenhydrate                                          0.715g

davon Zucker                                           0.001g

Fett                                                           0.004g

davon gesättigte Fettsäuren                     0.001g

Salz                                                          0g

Snowboarder83
hat kommentiert 09 August 2018
0 0

Sorry für die schlechte Darstellung.

Kochmeister3000
hat kommentiert 09 August 2018
1 0

Wichtig ist die Angabe unter den KH:

Kohlenhydrate                                          0.715g

davon Zucker                                           0.001g

Die verwertbaren KH sind nahezu nicht vorhanden, die erwähnten KH werden vom Körper, soweit ichs verstanden habe, nicht verstoffwechselt. Heisst, wenn du dafür Insulin spritzt, wirst du in einer Hypo landen. 

Wenn dein Zucker aber zu hoch ist, darfst du natürlich korrigieren. Die Ursache liegt dann aber nicht bei den Kaugummis.

  • Gefällt
  • Snowboarder83
Snowboarder83
hat kommentiert 13 August 2018
0 0

@Kochmeister3000 @Martin_Ruegge 

Was kann der Grund sonst sein wegen dem höheren Blutzuckerwert nach dem Kaugummi?

Kochmeister3000
hat kommentiert 13 August 2018
1 0

Hast du das denn jedesmal, wenn du einen Kaugummi isst? Das wäre schon etwa sonderbar. Ich vermute eher, dass da sonst was den Zucker steigen lässt ... würde das mal beobachten und ggf. mit dem Arzt besprechen, wenn das Problem anhält. 

  • Gefällt
  • Snowboarder83
Weitere Kommentare anzeigen
Close