Teilen auf

Sport und Intensität

Thema: Sport und Freizeit

  • 20
  • 1,4K
  • Neuster Beitrag 22 September 2017
Jan_n
Jan_n
hat kommentiert 28 September 2016
1 0

Hallo Community

Mich würde es wunder nehmen wie es so bei euch ist. Welche Sportart oder welche Intensität beeinflusst euren Blutzuckerspiegel am meisten?

Ich treibe ja täglich Sport und habe schon das meiste ausprobiert. Bei mir ist es so, das leichte bis mittlere Intensität und eine locklere Stimmung, ohne Anspannung den Blutzuckerspiegel am meisten fallen lässt.

Bei den Sportarten ist es schwierig und die meisten sind bei mir ähnlich einzustufen, aber schwimmen ist bei mir sicher ziemlich weit oben. Wahrscheinlich weil der Körper neben der Anstrengung auch noch die Temperatur halten muss.

 

Was habt ihr für Erfahrungnen gemacht?

  • Gefällt
  • Andrea
Sortieren nach Standard | Neueste | Beliebteste
Snowboarder83
hat kommentiert 30 September 2016
1 0

Hallo Jan

Ich habe fest gestellt wenn ich eine Runde (25km an einer Stunde) mit dem Mountainbike oder Rennvelo fahre ist mein Blutzucker nach dem ausfahrt mit dem Mountainbike weniger tief als mit dem Rennvelo.

 

 

  • Gefällt
  • mein-blutzucker
Martin_Ruegge
Martin_Ruegge
hat kommentiert 01 Oktober 2016
3 0

Hallo Jan
Ja, Schwimmen ist bei mir auch die Sportart, die am effektivsten wirkt. Man hat selten Stresssituationen während dem Schwimmen (somit kein Adrenalin), das von Dir erwähnte heizen des Körpers plus - du brauchst die ganze Muskulatur. Von den Zehen/Beinen, Rumpf (dass die Beine nicht zu stark absinken) über die Arme bis zu den Fingern.

Mitentscheidend ist natürlich auch die Dauer und die Bewegung des Vortages....
@Snowboarder: Auch das wird wohl am Adrenalin liegen, je nach dem, was für Trails du herunterdüst :-)

Snowboarder83
hat kommentiert 02 Oktober 2016
0 0

Danke Martin

Jan_n
Jan_n
hat kommentiert 12 Oktober 2016
2 0

@Snowboarder83 Spannend, aber nicht wenn du genau die gleiche Runde fährst oder. Ansonsten klingt es für mich logisch, so wie Martin es erklärt hat. Mit dem Rennvelo hat man immer den selben monotonen Rythmus.

 

  • Gefällt
  • mein-blutzucker
  • Snowboarder83
Snowboarder83
hat kommentiert 13 Oktober 2016
0 0

Danke Jan

 

Fabiano
Fabiano
hat kommentiert 15 Oktober 2016
1 0

Hei Jan Ich spiele regelmässig Badminton und es ist jedes Mal ein ziemlicher Challenge meinen BZ gut einzustellen....Entweder muss ich ständig Sirup trinken und Bananen essen oder mein BZ geht durch die Decke wie ein Rennross😊 Hast du mir da als Spitzensportler noch einen Tipp? Lg Fäbu

  • Gefällt
  • Snowboarder83
Jan_n
Jan_n
hat kommentiert 18 Oktober 2016
1 0

Hallo fäbu Ah cool, Badminton macht mir auch spass! Aber ich weiss was du meinst, nicht ganz einfach das ganze! Es ist relativ schwierig tipps zu geben aber ich würde versuchen die insulin abgabe zu reduzieren etwa 1h bevor der match anfängt, mit dem kannst du dann einwenig spielen je nachdem welche erfahrungen du machst! Dann würde ich die halbe Banane auch schon vor dem Match essen, sodass deine Speicher gut gefüllt sind;-) Freu mich auf deine Rückmeldung

  • Gefällt
  • Fabiano
Fabiano
Fabiano
hat kommentiert 19 Oktober 2016
1 0

Sälü Jan. Merci bien für deine Rückmeldung.

Ja das Problem ist, dass wir abundzu bspw. 5-10 Min einspielen und die jeweiligen Partner (ist immer ein bisschen unterschiedlich) anschliessend gleich einen Match spielen wollen. Je nach Adrenalin spickt es den BZ dann in astronomische Höhen :-)

Kenne mich und meine Körper eig. sehr gut, aber beim Badminton muss ich wirklich noch einwenig "herumtüfteln" :-)

Wie machst du es vor einem Match? Ich nehme mal an, dass du währenddessen abundzu etwas essen musst? Und hast du ein CGM während dem Sport, so dass du keine Überraschungen erlebst?

Freue mich von dir zu hören.

LG, Fäbu

  • Gefällt
  • Snowboarder83
Jan_n
Jan_n
hat kommentiert 21 Oktober 2016
2 0

Hmm das ist natürlich schwierig wenn die Unterschiede so gross sind. Da musst du noch einwenig herumtüfteln was am besten geht

Ich esse etwas etwa 3h vor dem Spiel und kontrolliere nach dem, den Blutzucker sehr regelmässig. Nein ich trage keine CGMS da der Sender bei mir wegen des vielen Schwitzens nicht länger als 2-3 Tage hält.

 

lg

  • Gefällt
  • Fabiano
  • Snowboarder83
Fabiano
Fabiano
hat kommentiert 21 Oktober 2016
0 0

Jaaaa das tue ich :-)

Munkk
hat kommentiert 27 Oktober 2016
0 0

Hallo Jan

Ich mache Judo, gehe Wandern, mache Velotouren/-reisen und jogge regelmässig. Ich trainiere Judo 2-4x pro Woche. Das Training ist körperlich sehr intensiv und ich trage meine Insulinpumpe während dessen nicht, davor esse ich 2-3 Werte, ohne Insulin dafür abzugeben. Das Problem dass ich beim Judo habe, ist höufig, das Adrenalin, da es jeweils kurze aber sehr intensive Kampfsequenzen gibt, da kann dann der BZ krass hochschiessen... An Wettkämpfen ist der BZ meistens astronomisch hoch und ich brauche auf grund der Nervosität mehr Insulin. Wie machst du das bei den Spielen, wie geht es dir dabei?! Wir haben scho öfters Veloreisen gemacht, so 2 Wochen bis 3 Monate, da brauche ich jeweils kaum Basalinsulin, die Pumpe läuft ca 15-18Std auf 10-40%. Und zum Essen muss ich nichts oder nur etwa ein 10tel vom Bolusinsulin abgeben. Beim Joggen ist der BZ weniger ein Problem, da ich immer etwa die selbe Strecke jogge und die ist nicht soo intensiv, da hat die Aussentemperatur mehr Einfluss. Ich gehe auch im Winter joggen und wenn es kalt ist, sinkt mein BZ sehr schnell, wenn ich mich dabei körperlich betätige, da brauche ich einen Ausgangswert von ca 10mmol/l auch 12 ist noch gut.

Don-Bernardo-Jorge
hat kommentiert 28 Oktober 2016
1 0

Hallo zusammen, für mich ist es das Beste laufen gehen mit 2 Walking Stöcke. Da ich ein künstliches Knie habe ist das Knie mein Barometer wie es geht. Leider spüre ich auch das Wetter. Ca 1 Stunde laufen zeigt Wirkung un der Zucker ist tiefef. Meine Daten Melitus 2 und Jahrgang 46 Bis zum nächsten Mal Bernardo

  • Gefällt
  • Andrea
Jan_n
Jan_n
hat kommentiert 29 Oktober 2016
0 0

@Munkk Cool das du so aktiv bist!! 

Judo ist sicher auch keine ganz einfache Sportart wenn man Diabetes hat. Respekt!

Am besten schaust du dir kurz diesen Blogbeitrag an  https://mein-blutzucker.ch/blutzuckermessen-hat-hochste-prioritat/ da habe ich versucht einen Spieltag kurz zu beschreiben.

gruss

Ringly
hat kommentiert 31 Oktober 2016
2 0

Mann, seid ihr alle Spitzensportler! Ich für meinen Teil gehe viel zu Fuss (-12 km / Tag / ohne Walkingstöcke) und besuche regelmässig (3x wöchentlich) das Fitnessstudio in meiner Wohngemeinde. Thats all! Aber für den Couchpotato, der ich vor 16 Jahren war, natürlich fast 100 % Leistungssteigerung!

Liebe Grüsse

Jürg B.

  • Gefällt
  • Andrea
  • Hans-Peter1958
Hans-Peter1958
hat kommentiert 31 Oktober 2016
2 0

Hallo zusammen

Bei mir ist Velofahren die beste Teraphie.

Im Winter Ski Fahren .

 

  • Gefällt
  • Andrea
  • Snowboarder83
klaeui
klaeui
hat kommentiert 07 Januar 2017
0 0

Hallo

Die einzige Sportart bei welcher ich den Blutzucker im Griff habe ist Mountainbiken. Da weiss ich unterdessen genau, dass ich alle 45 Minuten ein Getreideriegel (ca. 15g KH) zu mir nehmen muss und die Insulinpumpe bis ca. 30 Minuten vor Schluss bei 5% der Basalrate eingestellt sein muss. Der Blutzucker ist dabei schön tief zwischen 4 und 5mmol/l.

Alle anderen Sportarten - auch Wandern, Skifahren, etc. - kann ich nicht einschätzen.

Liebe Grüsse
Andreas

Giulia
Giulia
hat kommentiert 11 Januar 2017
0 0

Hallo

Die einzige Sportart bei welcher ich den Blutzucker im Griff habe ist Mountainbiken. Da weiss ich unterdessen genau, dass ich alle 45 Minuten ein Getreideriegel (ca. 15g KH) zu mir nehmen muss und die Insulinpumpe bis ca. 30 Minuten vor Schluss bei 5% der Basalrate eingestellt sein muss. Der Blutzucker ist dabei schön tief zwischen 4 und 5mmol/l.

Alle anderen Sportarten - auch Wandern, Skifahren, etc. - kann ich nicht einschätzen.

Liebe Grüsse
Andreas

 

Toll, Andreas, das versuche ich auf meiner nächsten Mountainbike-Tour im Frühling gleich aus! Ich liebe Mountainbiking, habe es aber bisher leider nciht geschafft, mit einem stabilen Blutzucker über die Runden zu kommen, weil ich ein Hypo nach dem anderen hatte. Ich musste aufs Mal so viel essen und trinken, dass mir fast schlecht war und ich keine Lust mehr hatte, Sport zu machen. So bin ich irgendwann kaum mehr aufs Bike gestiegen, weil ich es einfach nicht in Griff gekriegt habe. Aber ich versuch's weiter, vielleicht klappt es ja mit "deiner" Methode besser :-) 

Susanne
hat kommentiert 03 August 2017
0 0

Hallo zusammen

Nachdem ihr diese Frage so intensiv diskutiert habt, haben wir unsere Blogger gefragt, welche Sportarten ihren Blutzucker am meisten beeinflussen. Im Video erzählen sie es euch 😊.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht oder sind es bei euch ganz andere Sportarten, die den Blutzuckerspiegel beeinflussen? Ich bin gespannt auf eure Kommentare!

Liebe Grüsse und viel Spass beim Anschauen!
Susanne

Fabiano
Fabiano
hat kommentiert 04 August 2017
0 0

@Martin_Ruegge : Hesches wieder mau grockt! Hett säch dr Steven Spielberg iz eig. mau gmäudet bi dir?

Martin_Ruegge
Martin_Ruegge
hat kommentiert 04 August 2017
0 0

Brutau....... Für die 30 Sekunde han i es paar Tusig Versüech brucht, mer hei öppe 2 Wuche brucht, bis mer öppis hei gha, wo einigermasse öppis taugt - @Susanne het fasch graui Hoor becho wäge mer.
Dr Steven hätt auso definitiv ke Fröid ab mer!

Weitere Kommentare anzeigen
Close