Teilen auf

Ruedi's Garten im Laufe der 2. Hälfte des Jahres 2019

Thema: Zuckerfreie Ecke

  • 20
  • 232
  • Neuster Beitrag vor 6 Tagen
Ruedi
hat kommentiert 05 Juni 2019
7 0

Jeden Morgen, wenn ich durch unseren Garten gehe, entdecke ich wieder etwas neue, das blüht, oder gewachsen ist. Diese Momente sind immer sehr erfreulich und ich geniesse diesen Garten.

unsere ersten Erdbeeren sind bald schon reif......mmmmhhh

Flieder, er verströmt einen herrlichen Duft

Orchideen im Gartzen: Frauenschuh

unsere Lupien.......... es werden jedes Jahr mehr!

Darum liebe ich diese Jahreszeit so sehr, der Frühling und der den Frühsommer, alles spriesst und es ist noch nicht so heiss wie im Hochsommer.

Sortieren nach Standard | Neueste | Beliebteste
Ruedi
hat kommentiert 05 Juni 2019
6 0

Es ist einfach so schön, darum noch ein paar Bilder mehr:

Zwei unserer Pfingsrosen in voller Blüte

auch die Kletterrosen am Rosenbogen übertreffen sich in diesem Jahr erneut

Haferwurzblüte inmitten der Steinnelken

 

Ruedi
hat kommentiert 05 Juni 2019
5 0

Und natürlich der Gemüse- und Obstgarten dürfen nicht vergessen werden:

Berner Rosen in schönster Blust

Moni's erste Artischoke......bald folgt auch die zweite

Auch die zukünftigen "Essiggurken" sind am wachsen. aber sie wollten noch nicht aufs Bild, also noch etwas zuwarten😉

 

Jasmine
Jasmine
hat kommentiert 06 Juni 2019
2 0

Wauw Ruedi, dein Garten-Paradies sieht fantastisch aus. Genau so eine grüne Oase hätt ich auch gerne. Aber bei einer Stadtwohnung bleibt nur der schmale Balkon und dort ist der Platz halt ziemlich begrenzt 😅 So erfreue ich mich halt an deinen Bildern 😊

  • Gefällt
  • Ruedi
  • Emmanuelle
Franziska
Franziska
hat kommentiert 06 Juni 2019
1 0

Wunderbar diese Blumen - ein Paradiesli, Ruedis Garten! 😊

  • Gefällt
  • Ruedi
Ruedi
hat kommentiert 06 Juni 2019
3 0

Auch das gibt es in meinem Garten:

Besuch einer lädierten Wespe auf der Schlangengurkenpflanze, ob sie's überlebt mit nur einem Flügel, wo hat sie wohl den andern verloren?

Ruedi
hat kommentiert 06 Juni 2019
2 0

@Franziska und @Nadine  Ja mein, resp. unser Garten erfreut mich jeden Tag von neuem. Es gibt soviel zu entdecken und zu bestaunen. So auch die Wespe auf obigen Bild.  Aber auch in einer Stadtwohnung kann man(n)/frau sich ein kleines Paradies schaffen, sofern sich die Wohnung nicht gerade auf der falschen Sonnenseite befindet.  Urban-Gardening (?) ist ja sehr modern geworden. Wenn ihr ja mal in der Gegend seid, freut sich der Garten und ich auf einen Besuch (einfach schauen, ob ich da bin😇😊, oder vorher melden ..........🍷☕️)

  • Gefällt
  • Jasmine
  • Franziska
Ruedi
hat kommentiert 06 Juni 2019
5 0

Nun steht auch der Rosenbogen schon in voller Blüte da

Pfingstrosen und die Edelrosen im Einklang

Wunderbar dieser Blütenteppich der Glockenblumen, dabei fällt mir gerade auf, es gibt noch etwas Arbeit im Garten!😇

butterzarter Spinat kurz vor der 2. Ernte, die vordere Reihe habe ich bereits einmal geerntet.......

Ruedi
hat kommentiert 06 Juni 2019
3 0

Noch ein kleiner Hinweis an alle Gartenfreunde, der Titel lautet zwar auf Ruedi's Garten, aber mein Garten und ich freuen uns aber auch auf "Gastbilder" aus eurem Garten, dann können wir den Titel ja noch etwas erweitern😇😇

Littlejune
hat kommentiert 07 Juni 2019
1 0

Ein schönes Paradies, dass du dir da erschaffen hast lieber @Ruedi 

  • Gefällt
  • Emmanuelle
abcDE123
hat kommentiert 09 Juni 2019
1 0

Tolle Bilder, man merkt, dass du einen grünen Daumen hast.

  • Gefällt
  • Emmanuelle
Ruedi
hat kommentiert 16 Juni 2019
0 0

Gestern abend ging ein heftiges Gewitter mit Hagel, Blitz und Donner auch über Sursee nieder. Trotz dieses Unwetters zogen wir unseren Pizzaabend durch, das heisst, die Pizza wurden draussen auf der Terasse im Holzofengrill gebacken, belegt und gegessen wurde im Wohn-/Esszimmer und es wurde ein gemütlicher Abend mit Donnergrollen vom Petrus, der natürlich sauer war, dass er nicht dabei sein konnte.😇

Dann heute morgen sahen wir was das Unwetter im Garten angerichtet hatte, Trotz Haselnuss grosser Hagelkörner ging nicht viel kaputt, einzig die Kleinere der beiden Artischokenblüten überstand das Wetter nicht😢 Sonst hatten wir also Glück gehabt.

Ruedi
hat kommentiert 17 Juni 2019
2 0

Trotz des Unwetters............die Blumen und das Gemüse haben überlebt.

Nun blüht auch die andere Gartenorchidee beim "Biotop" um die Wette mit den Steinnelken

Unsere Pfingstrosen im Vorgarten beim Parkplatz

im Detail

Bald kann ich die ersten Gurken ernten😊 geblüht haben die ersten, während dem noch einige Setzling ganz klein sind.

 

  • Gefällt
  • Snowboarder83
  • Emmanuelle
Ruedi
hat kommentiert 19 Juni 2019
0 0

Hüt am Morge heimer müesse e Sonderisatz i üsem Garte starte, üsere Artischocke heimer müesse es Chrägli alegge, wöu die cheibe Lüüüs si massiv aknabbert heit u de Lüüs heimer de Garaus gmacht. I ha Gfühl, es heig hür so cheibe viu vo dene Ficher u mit der "Schmierseifi" wärded mir ne nid Meischter, auso isch haut es stärchers Mittu zum Isatz cho🤨😡. 

Ruedi
hat kommentiert 23 Juni 2019
3 0

Nun wird es so richtig warm, resp heiss. Der Garten gedeiht, aber verlangt auch nach mehr Arbeit. Bei diesen Temperaturen, die für die nächsten Tage angesagt sind, braucht der Garten wieder vermehrt Wasser, sei es aus dem Regenfass oder aus dem Hahnen. Dann gibt es zwei Arten, wie ich den Garten bewässern kann, 1. mit der Giesskanne aus dem Regenfass, notfalls aber auch ab dem Hahnen oder eben 2. mit dem Regner und dem Gartenschlauch ab dem Hahnen. Natürlich bevorzuge ich die 1. Art, aber eben, die Frage ist, wie weit reichen die zur Zeit zur Verfügung stehenden rund 500 lt, die sich in dem grossen Fass noch befinden. Bei rund 200-250 lt Wasser pro Tag bei dieser Hitze, also nicht mehr sehr lange, dann folgt wohl oder über die Bewässerng mit dem Regner.

In meinem Gemüsegarten sind die ersten Ernten schon vorbei und ja, auch das erste Glas meiner "Essiggurken" steht bereit.

Morgen Montag werde ich das erste Glas zubereiten, eigentlich wollte ich das schon heute machen, aber der Knobli blieb im Laden!

Oberes Bild: Tomatenblüten. Unteres Bild: die erste Tomate "Coeur du boef"

auch die Schlangengurken sind fleissig am wachsen

das Gleiche gilt für die roten Peperoncini

Das die neuesten Bilder aus dem Gemüsegarten!

Ruedi
hat kommentiert 23 Juni 2019
2 0

Aber auch im Beerengarten und bei den Rosen gehts vorwärts:

Es geht hoffentlich nicht mehr solange, bis diese Heidelbeeren so richtig reif sind

Gestern kamen auch noch unsere roten Kletterrosen einwenig zum Zuge. Da die Klettergitter mit einer Kunststoff-Verbindung an die Garagenwand geklipst wurden und diese dem Gewicht der kletternden Rosen nicht standhalten konnten, musste ich gestern die ersten Brüche reparieren und zugleich auch die Rosen erneut aufbinden. Leider scheinen gestern die Rosen ihren stacheligen Tag gehabt zu haben, liessen sie es doch nicht zu, dass ich sie ohne Dornenstiche neu aufbinden konnte, und das trotz der Handschuhe.

Nun, ich habs gut und ohne "grossen Blutverlust" gut überstanden😉😇

  • Gefällt
  • Snowboarder83
  • abcDE123
Ruedi
hat kommentiert 24 Juni 2019
2 0

Wir waren am Samstag noch beim Gärtner in Aarburg-Oftringen und haben für unsere neuste Errungenschaft aus dem Brockenhaus in Sursee noch ein paar Pflanzen geholt.

Hier in diesen alten Dachkänel pflanzen wir Hauswurz und Mittagsblumen ins Kiesbett.

Bild am Morgen kurz nach dem Aufstehen, die ersten Sonnenstrahlen huschen über den Rasen; der "Dachkänel" mit seinen Blumen liegt noch im Schatten.

Kurz vor dem Mittag, jetzt sind die Mittagsblumen schön offen...........

Aber was wäre ein Besuch beim Gärtner, wenn nur diese 6 Pflänzen den Weg in den Einkaufswagen gefunden hätten. Auch bei unserer Fichte hat es nach dem Verblühen der Frühlingspflanzen wieder Platz für neues gegeben.

Ein Morgenbesuch auf unseren Steinnelken vor der Garage

  • Gefällt
  • Snowboarder83
  • abcDE123
Ruedi
hat kommentiert 24 Juni 2019
2 0

Und nun noch 2 Fotos aus dem Garten zum obigen Text:

Picea Omorica mit den neuen Sommerpflanzen

Hier lässt sich's, auch wenn's heiss ist gut ausruhen!

  • Gefällt
  • Snowboarder83
  • abcDE123
Snowboarder83
hat kommentiert 26 Juni 2019
0 0

Ja Ruedi dein Garten ist wirklich eine OASE mit Essen.

abcDE123
hat kommentiert 01 Juli 2019
1 0

Du hast wirklich einen grünen Daumen. Bei mir ist es nicht so üppig und bunt. Ich habe nur noch Blumen ums Haus und Sträucher. Den Gemüsegarten habe ich aufgegeben. Ich hatte immer einen aussichtslosen Kampf mit der Hirse und diversen anderen Unkräutern. Das Gemüse hat tapfer gekämpft, ich habe tapfer gejätet. Ich fühlte mich bald als "Yeti". Spritzen kommt für mich nicht in Frage, da kann ich es ja gleich im Supermarkt kaufen. Nun kaufe ich mein Gemüse im Hofladen und es dient dem Bauern auch.

  • Gefällt
  • Ruedi
Ruedi
hat kommentiert 01 Juli 2019
0 0

@Snowboarder83  OASE mit Essen????????? Was meinst du damit?

Weitere Kommentare anzeigen
Close