Teilen auf

neuer Vlog Beitrag: Woraus schöpfst du Energie, wenn du mal so richtig demotiviert bist ?

Thema: Aus dem Alltag

  • 8
  • 280
  • Neuster Beitrag 20 Januar 2019
Nadine
Nadine
hat kommentiert 17 Januar 2019
2 0

Liebe Community

Jeder kennt schlechte Tage. Manchmal möchte man einfach alles hinschmeissen – inklusive Diabetes. Unsere vier Blogger erklären in ihrem neuen Vlog, woher sie ihre Energie nehmen. Hier geht's zum Video. Wie tankt ihr wieder Kraft?

  • Gefällt
  • Jens
  • Snowboarder83
Sortieren nach Standard | Neueste | Beliebteste
Snowboarder83
hat kommentiert 17 Januar 2019
1 0

Also ich tanke Energie wenn ich mein Hobbys ausleben kann oder bei der Familie oder einfach nichts tun.

  • Gefällt
  • Jasmine
Fireman
hat kommentiert 18 Januar 2019
4 0

Wegen meinen Krankheiten bin ich eigentlich nie so richtig demotiviert. Ich mache das Beste daraus. Wenn ich aus andern Gründen einen Frust habe, erledige ich Arbeiten am PC und gehe ca. 2 Std. spazieren mit meiner Frau. Das beruhigt, motiviert und gördert die Gemeinschaft.

 

Ruedi
hat kommentiert 18 Januar 2019
2 0

Nein, meine Monsterchen bringen mich nicht in die Depression, sie gehören zu meinem Leben und ich kann auch ganz gut damit leben. Und wenn dann doch einmal ein Tief überhand nehmen will, habe ich ein paar gute Lösungen bereit: Ich beschäftige mich mit etwas, was mir Freude macht , oder ich geh spazieren, geniesse die Natur im nahen Wald, höre den Waldgeräuschen zu und schwups komme ich auf andere Gedanken. Ich bin mir bewusst, das tönt jetzt sehr einfach, aber ich habe gelernt als junger Mensch, das auf jedes Tief wieder ein Hoch folgen kann, wenn man auch im Tief etwas Positives finden kann, und im Tief nicht ins Selbstmitleid verfällt. Gegen das verlezt werden durch andere, kann man sich innerlich schützen und diese Angriffe so abprallen lassen.

Ich schätze mich glücklich, dass ich mehr das Positive im Leben sehen kann und auch die Kraft bekommen habe, Tiefs zu umgehen!

Grüessli Rüedeler☺️

  • Gefällt
  • Snowboarder83
  • Jasmine
abcDE123
hat kommentiert 18 Januar 2019
3 0

Bis jetzt bin ich gottseidank verschont von Tiefs und Depressionen. Ich bin halt sowieso eher eine Frohnatur und lache gerne, auch über mich. Wenn ich doch mal nachdenklich werde und der Tag nicht gerade super läuft, dann höre ich Musik oder male. Schon bald empfinde ich eine Freude und Befriedigung und dann geht es mir wieder gut. Ich denke, man sollte nicht alles zu Ernst nehmen und hinterfragen, vieles nehmen wie es halt ist, auch unser Diabetesmönsterchen. Das Beste daraus machen und sich an dem freuen, was man täglich sieht und erlebt.

Kochmeister3000
hat kommentiert 18 Januar 2019
3 0

Ich sitz das einfach aus, in der Hoffnung, resp. im Wissen, dass es dann schon wieder besser kommt. Tiefs gehören dazu.

Fabiano
Fabiano
hat kommentiert 18 Januar 2019
3 0

Ein Lächeln von Marielou heilt alles bzw. lässt einen alles Negative vergessen 😊

abcDE123
hat kommentiert 20 Januar 2019
1 0

Kinder sind auch super, sie freuen sich an fast Allem und geben uns sogenant Erwachsenen sehr viel. Geniesse die Zeit mit deiner Marielou, schon bald hat man die Kleinen nicht mehr nur für sich. Der Kindergarten, die Schule, alldas kommt auf einem zu.

  • Gefällt
  • Ruedi
Ruedi
hat kommentiert 20 Januar 2019
0 0

Ja, @Fabiano, das lächeln von Marielou kann einem richtig verzaubern............. Und weg fliegen die dunklen Wolken☁️☁️☁️ und machen der Sonne🌞im Herzen Platz. Und wie Erika geschrieben hat, geniesst die Kindertage eurer Tochter, diese Zeit vergeht leider viel zu schnell.

Close