Teilen auf

Moin moin zusammen

Thema: Erste Schritte in der Community

  • 15
  • 209
  • Neuster Beitrag 06 März 2019
sixpak
hat kommentiert 01 März 2019
1 0

Hallo Gleichgesinnte!!! mal schauen wie anregend diese Platform hier ist... 

Da ich ohne Erfolg schon auf all möglichen Platformen versucht habe neue Freunde zu finden bin ich nun hier gelandet.. mal schauen was sich ergibt!

Spass beiseite.

Ich; Männlich... sorry jungs 48j. seit ca. 15 Jahren schlage ich mich mit dem Thema Diabetes herum... Bin ein Typ 2 Diabetiker, mit einer Essstörung. Also für mich, wie man so schön sagt, eine Fressdiabetes! 

NIe komplett Ignorant, aber trotzdem manchmal schleifen lassend, versuche ich gerade mal alle möglichkeiten um diess Mysterium in den Griff zu kriegen. So langsam bin ich wieder auf gutem Wege nach unten, mit Gewicht, Hba1C und so weiter. Bin mal gespannt, ob man hier auch anregende inputs finden kann.

Aktuell nehme ich Novorapid und Ozempic.

Interessant finde ich das neue Ozempic, es hilft einem ein ausgeglicheneres Essverhalten an den Tag zu legen. Noch strauchle ich ein bisschen mit meinen Hypos, aber ich nehm an das ich das regelt..(Mal hoffentlich nciht mit einem Exitus

Ich versuche mich gerade schlau zu machen wie man das Ozempic aktell weiterdosiert:

4 Wochen 0.25mg... jeweils Freitags

3 Wochen 0.50mg

nächste Woche nochmals 0.50mg

Whats next? Danach kommt ja der Fixpen 1.50mg... gaht man von 0.50 direkt nachher auf 1.5? Irgendwei komisch, meine die Ärztin so verstanden zu haben. Hier spricht man zeitweise von 1.0?

Sinn machen würde für mich 0.25 > 0.5 > 0.75 > 1.0 > 1.25 > 1.5!

Wie es aber scheint sind die Pens ja nicht dafür ausgelegt zu seinen... entweder 0.25 oder 0.5 / oder dann 1.5!

Hat jemand gesicherte erkenntnisse?

 

Greetz

D

  • Gefällt
  • Snowboarder83
Sortieren nach Standard | Neueste | Beliebteste
Littlejune
hat kommentiert 01 März 2019
2 0

Hallo und herzlich Willkommen @sixpak 

Bist du von Deutschland? Eine Anleitung für irgendein Spritzschema, wirst du hier nicht bekommen. Dafür wende dich lieber nochmals an deine Ärztin.

  • Gefällt
  • Jasmine
  • Ruedi
Jasmine
Jasmine
hat kommentiert 01 März 2019
2 0

Guten Morgen @sixpak 

Herzlich Willkommen in der Community und vielen lieben Dank für dein ausführliches Vorstellen. Schön, hast du den Weg zu uns gefunden. Hattest du schon Zeit, dich in der Community etwas umzuschauen? 

Über Ozempic wurde bereits in der Community diskutiert, schau doch mal in diesen Beitrag rein 😃 

Natürlich steht dir die Community mit Rat zur Seite, jedoch muss ich dich darauf hinweisen, dass wir keine Fachärzte unter uns haben und du bei den Dosierungen und anderen medizinischen Fragen am besten nochmals mit deiner Ärztin Rücksprache hältst. 

Ich freue mich, mehr von dir zu lesen.

Lieber Gruss

Jasmine

  • Gefällt
  • Snowboarder83
  • Ruedi
Ruedi
hat kommentiert 01 März 2019
3 0

Guten Morgen @sixpak auch von mir ein herzliches Willkommen in der Community. Schön hast du den Weg mal zu uns in die Schweiz gefunden. (moin, moin, tönt fast ein bisschen nach dem Norden)

Ich verwende OZEMPIC® seit gut 3 Monaten mit grossem Erfolg. Nun zum Ozempic kann ich dir nur mit meiner Erfahrung und den guten Werten antworten. Was mich an deiner Schilderung stutzig gemacht hat, ist dass du Ozempic und ein schnellwirkendes Insulin verwendest. Frage da bei deiner Diabetesärztin nochmals nach. Du schreibst ja auch, dass du mit Ozempic und dem Novorapid ab und zu mit einem Hypo zu kämpfen hast. So wie ich von meiner Ärztin instruiert wurde, konnte ich seit Anbeginn der Ozempic-Therapie auf mein rasch wirkendes Insulin verzichten und nur noch sehr wenige Einheiten eines Langzeitinsulin für die Nacht auskommen. Heute benutze ich nur noch wöchentlich 1 Dose  (1 mg) Ozempic und kein Insulin mehr und habe tolle BZ-Werte. Aber auch meine Gewichtsreduktion (von 60kg minus in rund 3 Jahren, ohne Diät) hat viel mitgeholfen zu diesen guten Resultaten.

Aber wie schon gesagt, sprich mit deiner Diabetesärztin darüber auch wegen dem Novorapid. (Schau mal nach unter dem Link, den dir Jasmine gegeben hat) Du kannst dich gerne auch an mich wenden, wenn du mehr über OZEMPIC und meine "Geschichte" erfahren willst.

Melde dich wieder, wie es dir mit dem Ozempic geht.

Grüessli Ruedi

sixpak
hat kommentiert 01 März 2019
2 0

Also bezüglich meiner Herkunft... ich bi schwiiizer.... us winti... Danke für de herzlich empfang!

Natürlich erwarte ich hier keine Ärtzlichen Ratschläge... Jeder ist für dich selber der beste Arzt! Es ist aber interessant was andere sagen und welche Erfahrungen sie machen. Manchmal wissen die Patienten mehr als der Arzt!

@Ruedi Interessant.. mir wurde nur gesagt... vorsichtig zu sein... ich lass es mal weg heute und schaue was passiert! Wie hast du den die ernährung umgestellt? Oder isst du komplett normal?nach 12 Wochen, welche Dosis nimmst du den nun? Klar sprech ich auch mit der Ärztin darüber... rar zu erreichen!

Die Ärzte sind halt auch nur halbgötter, aber nichts destotrotz... gesund werden mein Ziel! Dazu baue ich auch Sport auf und gehe in Psychologische Sitzuungen um der Essensproblematik Herr zu werden.

 

 

  • Gefällt
  • Jasmine
  • Snowboarder83
Martin_Ruegge
Martin_Ruegge
hat kommentiert 01 März 2019
1 0

Hallo Sixpak - und herzlich willkommen.
Beim Ozempic habe ich NullKommaNull-Ahnung, bei den Themen "Motivation", "Ernährung"  und "Sport" kann ich aber hoffentlich etwas beitragen :-)

Toll, dass Du im Moment auf gutem Weg bist und motiviert zu sein scheinst! Dra blibe ;-)

E liebe Gruess 

  • Gefällt
  • Snowboarder83
Jens
hat kommentiert 01 März 2019
2 0

Hoi und wellcom sixpak.

Für den @Ruedi  ist Winti eben schon ganz ganz hoch im Norden oben    Ich bin auch so ein Typ2er. Habe fast 20 Kg weg durch etwas Umstellung, also mit so Sachen wie Finger weg von den Gummibärli. Mit Sport habe ich vor 2.5 Jahren auch moderat angefangen. Und ich habe nun recht viel Freude am sich Bewegen gekriegt. Okay ich war nie ganz weg vom Wandern, etwas Biken und Skifahren, aber die Lust an all dem war mir vor der Diagnose (vor eben 2.5 Jahren) vergangen. Ich hoffe du bekommst viel Freude am Sport. Welchen Sport machst du, oder möchtest du betreiben? Gruss, Jens

Uiii noch ein Nachtrag.....im Juni startet das Blutzuckerteam rund um unseren Martin am Gigathlon 2019. Äs het glaub no än Platz frei, will so komischi Lüt gönd genau dänn id Ferie. Und susch dä sicher im '20i

 

  • Gefällt
  • Snowboarder83
  • Littlejune
Ruedi
hat kommentiert 01 März 2019
2 0

@Jens nein Winti ist für mich nicht ganz oben im Norden, aber das moin, moin erinnert mich an Hamburg etz., also etwas das im Norden liegt. Und Winti = Winterthur kenne ich noch von meiner Kinderzeit, haben meine Eltern mit uns Kindern in Oberwinterthur gelebt und ich habe meine allererste grosse Liebe als 5/6 jähriger Spross kennen gelernt, sie war zwar etliche Jahrzehnte älter als ich, aber ich liebte sie abgöttisch, sie.....das war meine Kindergarten-"Tante"❤️❤️ Darum habe ich auch heute noch nur schöne Gedanken an diese Zeit in Winti.

  • Gefällt
  • Martin_Ruegge
  • Snowboarder83
Ruedi
hat kommentiert 01 März 2019
2 0

@sixpak weglassen finde ich nicht unbedingt gut, aber reduzieren. Beachte deine BZWerte, und wieviel Novorapid du gespritzt hast, dann reduziere die Dosis  um wenige Einheiten, beobachte deine Werte gut und wenn du immer noch Hypo's hast, dann reduziere langsam weiter. Ich gehe nun mal davon aus, dass du dein OZEMPIC® auch einmal pro Woche spritzt, aber das Novorapid dann noch jeden Abend für die Nacht. Novorapid ist ein schnellwirkendes Insulin, besser wäre gemäss meiner Ärztin am Abend ein langsam wirkendes Insulin, aber versuch das noch unbedingt mit deiner DB-Ärztin zu besprechen; ich bin ja nicht Arzt oder eine Fachperson, sondern nur ein Beteiligter Typ 2-er! Wie misst du? Blutig oder mit Sensor? Wie merkst du deine Hypos =>beim messen mit dem Sensor oder hast du auch beim "blutigmessen"  tiefe Werte oder spürst du die Hypos (kalter Schweiss, unwohlsein, etz) Evtl. kannst du deine Äerztin auch telefonisch kurz sprechen!

  • Gefällt
  • Nadine
  • Snowboarder83
sixpak
hat kommentiert 05 März 2019
3 0

Hallo zusammen

Herzlichen dank für die Aufmerksamkeit, leider krieg ich irgendwie die notifications im Mail nicht.

Also ich habe jetzt ein bisschen gespielt mit dem Novorapid, und ja ich denke, dass ich mit der hälfte der Dosis ganz gut dran bin. Immer noch ein bisschen genug habs aber im Auge. Langzeit insulin für die Nacht hat, wie ich finde bei mir immer keine Wirkung, wie Metformin.. why? i dont know!!! Meine Erfahrung!

Mein Freestyle hilft mir gut das zu beobachten. Ansonsten regiere ich sensibel auf die Schwankungen und nehm Sie wahr. Es kommt! Leider verstehen die Ärzte manchmal auch nciht alle zusammenhänge... was es einem nicht einfach macht. Ich bin sehr analytisch und darum weiss ich es in griff zu kriegen. Die Selektion der Information ist manchmal ein bisschen schwer, weil ich zuviele infos auf einmal sammle.

1. Januar 116.8 heute Morgen 109.6

Ich Esse Schokolade, Käse Gemüse ienfach alles.. Burger und auch mal einen Dürüm... Also ich schaue aber geh nicht auf Radikal, weil mein Ziel eine Ausgewogene und genussvolle Essensart ist!

Und der Zucker:

Durchschnitt über 90 Tage:

9.5

Durchnitt über die letzten 30 Tage

8.4

Also es macht Fortschritte... und langsam kommt wohl auch mehr motivation mit dem Sport... 

Mal gespannt wie es weitergeht!



Sport hab ich mir eingerichtet zu hause;

TRX, Elypsentrainer, Rudergerät, und Triatrainer.. Vorerst mal moderat mit TRX und Elypesentrainer, sobald der Bauch mehr und mehr schwindet gehts dann auch ans Rudergerät.

 

 

Martin_Ruegge
Martin_Ruegge
hat kommentiert 05 März 2019
1 0

Wow, 7kg weg seit Anfang Jahr, Durchschnittsblutzucker wunderbar gesenkt, ja, Du scheinst die Motivation und den richtigen Weg gefunden haben! Weiter so! Wie können wir Dir beim "drablibe" helfen?

  • Gefällt
  • Snowboarder83
Jasmine
Jasmine
hat kommentiert 05 März 2019
0 0

sixpak schreibt:

Hallo zusammen

Herzlichen dank für die Aufmerksamkeit, leider krieg ich irgendwie die notifications im Mail nicht.

Also ich habe jetzt ein bisschen gespielt mit dem Novorapid, und ja ich denke, dass ich mit der hälfte der Dosis ganz gut dran bin. Immer noch ein bisschen genug habs aber im Auge. Langzeit insulin für die Nacht hat, wie ich finde bei mir immer keine Wirkung, wie Metformin.. why? i dont know!!! Meine Erfahrung!

Mein Freestyle hilft mir gut das zu beobachten. Ansonsten regiere ich sensibel auf die Schwankungen und nehm Sie wahr. Es kommt! Leider verstehen die Ärzte manchmal auch nciht alle zusammenhänge... was es einem nicht einfach macht. Ich bin sehr analytisch und darum weiss ich es in griff zu kriegen. Die Selektion der Information ist manchmal ein bisschen schwer, weil ich zuviele infos auf einmal sammle.

1. Januar 116.8 heute Morgen 109.6

Ich Esse Schokolade, Käse Gemüse ienfach alles.. Burger und auch mal einen Dürüm... Also ich schaue aber geh nicht auf Radikal, weil mein Ziel eine Ausgewogene und genussvolle Essensart ist!

Und der Zucker:

Durchschnitt über 90 Tage:

9.5

Durchnitt über die letzten 30 Tage

8.4

Also es macht Fortschritte... und langsam kommt wohl auch mehr motivation mit dem Sport... 

Mal gespannt wie es weitergeht!



Sport hab ich mir eingerichtet zu hause;

TRX, Elypsentrainer, Rudergerät, und Triatrainer.. Vorerst mal moderat mit TRX und Elypesentrainer, sobald der Bauch mehr und mehr schwindet gehts dann auch ans Rudergerät.

 

 

Lieber @sixpak 

Du kannst die Notifikationen in deinen Profileinstellungen auswählen, dass du sie erhalten möchtest. Falls es immer noch nicht klappen sollte, gib Bescheid 😊

Schön zu lesen, dass du so Fortschritte machst! Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg 🍀

sixpak
hat kommentiert 05 März 2019
0 0

Bim Drahblibe helfe... Es ist ein Spannungsfeld... das Ganze.. Essen als Emotionaler Dämpfer, Essen als Ersatz, Essen als zerstörung, Essen als freude und genuss??? Das bin ich am lernen.. seit klein ist Essen meine Komensation.. und die in meinem Alter erst richtig umzusetzen zu können ist schwer. Meine Motivation, Aussehen wie ein Gott....!!! Nein Spass! 

Der Zucker.. ich will frei sein von mienem Diabetes! Ich habe echt hoffnung und das ist eine grosse Motivation. Meist sind ja Mitmenschen zu sehr mit ihrem eigenen so beschäftigt, dass sie keine Ressourcen haben für andere Da zu sein, Jahrelang habe ich auf andere Gebaut! Nun ist es Zeit an mich zu glauben. Interessante Menschen was ich mal so sehe hier und ich muss mich aber mal noch weiter eingraben... @ruedi dein Tip war gut.. ich bin am einpendeln...

Mein Magic Word ist Gleichgewicht.... ! 

@Martin_Ruegge  ja das ist schon wunderbar.. aber ich bin skeptisch.. mir hat mal jemand intensiv geraten Magenbypass zu machen---- hab ich abgelehnt, weil ich nachhaltige Veränderung vorziehe.. also wie gesagt, ein ausgewogenes Essen! Es geniessen und erleben zu können. Gewisse Eckpunkte zwar zu beachten aber kein Eremit werden! Mann kann sich permanent einschränken. Ich steh jeden Tag auf die wage, lerne die ups and downs zu ertragen, versuch kein Schlechtes Gewissen nach dem Biberli heite zu haben und und und! das ist Motivation.. Aber manchmal ein ermunterndes Wort und zu sehen das man nciht alleine dasteht ist schon mal was ganz besonderes!

@Jasmine danke dafür hatte wohl die Email addresse welche ich angegeben hatte nicht mehr im Mail eingebunden, darum nix gekriegt!

 

 

Martin_Ruegge
Martin_Ruegge
hat kommentiert 06 März 2019
0 0

Zu sehen und zu realisieren, was Essen alles bedeutet, ist ein grosser und wichtiger Schritt, das geschärfte Bwusstsein wir Dir die nächsten Schritte erleichtern! Erst jetzt, wo Du auf einen schönen, ersten Erfolg zurückschauen kannst!
An sich zu glauben und zu sich zu schauen, das ist etwas, das viele Leute zu wenig machen. Man gibt oft zu viel, man selber kommt dann zu kurz. Klar, es soll in einem vernünftigen Gleichgewicht stehen, Du bewegst Dich in einem spannenden Themengebit im Moment!
Ausgewogenes Essen ist immer ein guter Weg! Es ist toll, dass Du Dich gegen den Bypas entschieden hast, nun aber trotzdem so erfolgreich unterwegs bist!
Mir gefällt, wie Du unterwegs bist, zu Dir schaust, Dir auch einmal etwas gönnst, etc! Mach so weiter, vöu Erfoug!

sixpak
hat kommentiert 06 März 2019
2 0

Dank der... ein sehr ermunterndes Feedback!

Vielleich eröffne ich einen thread mit Lebenseinstellung und halt zum Essen und einflüsse....?!

  • Gefällt
  • Martin_Ruegge
  • Ruedi
Fabiano
Fabiano
hat kommentiert 06 März 2019
0 0

sixpak schreibt:

Hallo zusammen

Herzlichen dank für die Aufmerksamkeit, leider krieg ich irgendwie die notifications im Mail nicht.

Also ich habe jetzt ein bisschen gespielt mit dem Novorapid, und ja ich denke, dass ich mit der hälfte der Dosis ganz gut dran bin. Immer noch ein bisschen genug habs aber im Auge. Langzeit insulin für die Nacht hat, wie ich finde bei mir immer keine Wirkung, wie Metformin.. why? i dont know!!! Meine Erfahrung!

Mein Freestyle hilft mir gut das zu beobachten. Ansonsten regiere ich sensibel auf die Schwankungen und nehm Sie wahr. Es kommt! Leider verstehen die Ärzte manchmal auch nciht alle zusammenhänge... was es einem nicht einfach macht. Ich bin sehr analytisch und darum weiss ich es in griff zu kriegen. Die Selektion der Information ist manchmal ein bisschen schwer, weil ich zuviele infos auf einmal sammle.

1. Januar 116.8 heute Morgen 109.6

Ich Esse Schokolade, Käse Gemüse ienfach alles.. Burger und auch mal einen Dürüm... Also ich schaue aber geh nicht auf Radikal, weil mein Ziel eine Ausgewogene und genussvolle Essensart ist!

Und der Zucker:

Durchschnitt über 90 Tage:

9.5

Durchnitt über die letzten 30 Tage

8.4

Also es macht Fortschritte... und langsam kommt wohl auch mehr motivation mit dem Sport... 

Mal gespannt wie es weitergeht!



Sport hab ich mir eingerichtet zu hause;

TRX, Elypsentrainer, Rudergerät, und Triatrainer.. Vorerst mal moderat mit TRX und Elypesentrainer, sobald der Bauch mehr und mehr schwindet gehts dann auch ans Rudergerät.

 

 

 Lieber @sixpak 

Etwas verspätet heisse auch ich dich ganz herzlich willkommen in unserer illustren Community-Runde Hab' jetzt gerade deine Berichte durchgelesen und kann nur ins gleich Horn wie unser Muster-Athlet @Martin_Ruegge tröten: Toll, wie du das machst, wie du dich mit der Sache auseinandersetzst und dich reflektierst!! Mach weiter so und falls du mal eine Hanger haben solltest, dann sind wir alle da für dich!

Close