Teilen auf

Irreführende Berichte im Netz über Diabetes Heilung

Thema: Aus dem Alltag

  • 13
  • 302
  • Neuster Beitrag 26 September 2019
Littlejune
hat kommentiert 30 August 2019
2 0

Liebe mein-Blutzucker.ch Community

Leider bin ich im Netz auf folgenden Beitrag gestossen. https://www.schmerzexperten.ch/diagnosen/diabetes-schmerzen/?gclid=CjwKCAjwkqPrBRA3EiwAKdtwkwE7uqMe51K4k0Ar4mwfyO1kN6mB95LXhncNMu8aGQfn-hNC4a2DiBoC5QQQAvD_BwE

Er ist mit sehr viel Blödheit gespickt und führt so leider wieder zu falschen Hoffnungen für Diabetiker. Auch muss man sich durch solche Beiträge nicht wundern, wenn Nicht-Diabetiker ein falsches Bild über Diabetes und seine Therapiemöglichkeiten erhalten. 

Es wird hier wieder behauptet Typ 2 Diabetes sei heilbar, sogar sofort! Was so nun mal nicht stimmt. Typ 2 Diabetes lässt sich ggf. durch eine Ernährungs-und Lebensumstellung, so in den Griff zu bekommen, dass auf zusätzliche Medikamente verzichtet werden kann. Ganz interessant fand ich auch diesen Abschnitt: 

Uns war langweilig und wir haben uns als Ziel gesetzt, dass wir nun unsere Bauchspeicheldrüse zerstören 🤦‍♀️ Der Satz alleine ist schon völlig irreführhend. Bei Diabetikern ist die Bauchspeicheldrüse nicht zerstört, wäre sie das, müsste jeder Diabetiker eine Pankeras Transplation haben. Es sind lediglich die Beta- Zellen, die das Insulin produzieren, zerstört worden. Ich finde solche Behauptungen sowas von Verantwortungslos! Oder auch das geschrieben wird, Demenz bedeutet Verblödung. So etwas finde ich schon eine absolute Frecheit und Beleidigung für alle Betroffenen.

Was ich nicht abstreiten möchte ist, dass es Medikamente und auch Diabetes Medikamente gibt, die langfristig gesehen unter Umständen einen Typ 2 Diabetes verursachen und/oder verschlimmern könnten. Aber der Rest von diesem Bericht, ist an Blödheit nicht zu übertreffen! Es ist einfach traurig, dass immer wieder versucht wird Geld zu machen auf Kosten kranker Mitmenschen, die selber über ihre Krankheit nicht gut aufgeklärt sind und durch solch einen Schwachsinn Hoffnungen bekommen, Geld ausgeben und einfach nur an der Nase rumgeführt werden!

Was haltet ihr von solchen Berichten, kenn ihr evt. jemand der/die auf solche Berichte angesprungen ist? 

  • Gefällt
  • Countryside2020
  • Ruedi
Sortieren nach Standard | Neueste | Beliebteste
Nadine
Nadine
hat kommentiert 02 September 2019
2 0

Absolut unglaublich! Bin da genau gleicher Meinung wie du. Neben der Respektlosigkeit und Beleidigung ist es einfach auch mühsam, dass die Umwelt dadurch ein völlig falsches Bild von Diabetes erhält...

Ich kenne zum Glück niemanden persönlich, der auf solche Berichte angesprungen ist (zumindest denke ich das)... Allerdings sind solche Berichte meist sehr emotional und deshalb bleiben sie in den Köpfen der Leute hängen...

 

  • Gefällt
  • abcDE123
  • Ruedi
Jens
hat kommentiert 02 September 2019
4 0

Vielleicht sollte ich mich da mal melden*

Liebe Littlejune, wir unter uns wissen es. Mensch kann als Typ 2 viel tun bei ("gegen") Diabetes....Abnehmen, Ernährung umstellen, Sport.....dann stellt sich auch ein gewisser Erfolg ein. Schön, ich kam nach dieser Umstellung sogar in die Phase der Remission. WOW, suppi, Freude kommt auf.....etc. Aber ich bin desswegen sicher NICHT geheilt und....... diese Phase ging dann auch wieder vorbei. Tja, so is es nun mal. Ich MUSS mit Diabetes "leben und leiden", oder ich sag mal, klarkommen. Noch gehts mit einem Tablettli Metformin. Wenns denn so bleibt, DANKE!! Und wenn es später mal mehr werden sollte, oder ich gar spritzen muss, da hat mir die Community hier schon mal sehr viel von meiner anfänglichen Angst davor genommen DANKE euch dafür und ich glaube, ich habe mehr Hilfe hier von euch erhalten als die obigen "Schmerzexperten" es mir bieten könnten. *Wär aber interessant was man da an Stuss aufgetischt bekommt.

abcDE123
hat kommentiert 05 September 2019
1 0

Heilbar???!! das ist doch nicht zu überbieten was manchmal geschrieben steht, aber Papier nimmt bekanntlich Alles an. Den Schreiber dieses Artikels fragt ja auch niemend: "Wie hast du dein Hirn so zerstört?" Sicher ist, dass man zu sich selber schauen kann und viel beeinflussen kann, vor Allem bei uns Typ 2ern. Ich hoffe auch, dass es mit meinem Metformin noch lange gut geht. Mittlerweile sind schon 16 Jahre geschafft. Die Typ 1er können wirklich nichts dafür und sind auf die gute Einstellung und Medizin angewiesen. So finde ich die Äusserungen despektierlich und unfair. So wird auch den Leuten vorgegaukelt, dass es heilbar ist und somit pipifax.

  • Gefällt
  • Ruedi
Hampa
hat kommentiert 08 September 2019
2 0

Dieser Artikel über heilbare Diabetis, kann nur von einer Hirnamputierten Person kommen, das beruhigt mich schon mal!!!  Hihi

Jens, Du schreibst wegen spritzen müssen. Das sehe ich allerdings nicht so. Seit ich spritzen darf, muss ich keine Chemie mehr schlucken, und mir ist wohler dabei. Es gibt Hausärzte die den Vorschlag so machen, wil man den Zuckerspiegel besser kontrollieren kann. Das ist meine allgemeine Einstellung zur Diabetes, Deine musst Du selbst vetreten, nicht das ich Dir hier dreireden wollte.

 

  • Gefällt
  • Ruedi
  • abcDE123
Jens
hat kommentiert 09 September 2019
2 0

Danke Hampa, nein von dreinreden keine Spur. Es sind aber genau solche Ansichten wie die deine, welche mir die Angst genommen haben. Das kann so kein Arzt🤷‍♂️ merci und än guete Wuchestart🙋‍♂️

  • Gefällt
  • Ruedi
  • abcDE123
Ruedi
hat kommentiert 09 September 2019
2 0

Nun, wie ich schon zum wiederholten Male feststellen muss, gibt es irgend ein Problem mit meinen Beiträgen. Habe heute morgen auf diesen Beitrag geantwortet und muss nun feststellen, dass er zwar abgesandt worden ist, (Beitrasg hinzugefügt) aber irgendwie niiiieee angekommen ist.

Nun ich werde meine Worte versuchen nochmals hier beizusteuern:

@Littlejune, eigentlich wäre ich ja gerade zu prädestiniert, um auf ein solches Inserat zu antworten, beherberge ich doch einige "Monsterchen" und trotzdem, ich glaube zwar vieles, aber solchen Hokuspokus: NEIN DANKE!!!.

Diese Wunderheiler gehörten in meinen Augen an den Pranger gestellt und sollten als Betrüger entlarvt werden. Das ist die Hoffnung vieler Menschen mit falschen Worten zu schüren und ihnen dann das Geld aus der Tasche zu ziehen. Wann endlich schreitet der Gesetzgeber gegen solche Scharlatane ein, die gehören klar aus dem Verkehr gezogen.

Für viele Menschen wären diese 198.-- resp. 398.00 Franken noch erschwinglich und andere lassen sich davon einlullen, obwohl sie eigentlich dieses Geld nur mühsam zusammen bringen. Dieser Andre Schudel und seine Frau gibt ja zudem selber zu, dass er keinen Arzt ersetzen könne, da er ja kein Arzt sei! Schon diese Worte sollten alle stutzig machen und die Alarmlampe im Kopf sollte hell ror aufleuchten!

Aber es scheint immer wieder Menschen in Not zu geben, die solche Strohhalme ergreifen und beim Misserfolg dann einfach aufgeben müssen, da ihnen das Geld fehlt, gegen solche Scharlatane zu klagen!

Danke liebe Littlejune für diesen Hinweis! 

Grüessli Ruedi

  • Gefällt
  • Countryside2020
  • abcDE123
Countryside2020
hat kommentiert 10 September 2019
0 0

@Ruedi 

Ja ja die gute PC-Technik. MAC? 

Dein Beitrag ist ja da oder wolltest du einen andern hinzufügen?

Ruedi
hat kommentiert 10 September 2019
0 0

@Snowboarder83 jetzt schon, nachdem ich ihn ein 2. Mal geschrieben habe. Und übrigens arbeite ich lieber mit dem MAC als mit dem Windows-PC. Obwohl ich immer noch beide Systeme benutze, früher aus geschäftlichen Gründen, heute, weil ich auch neben dem grossen MAC ein Notebook mit Windows habe!

 

Countryside2020
hat kommentiert 10 September 2019
0 0

So so.

abcDE123
hat kommentiert 11 September 2019
1 0

Ja Ruedi, du schreibst mir aus dem Herzen, man sollte solche Scharlatane bestrafen können. Sie verkaufen sich als alternative Medizin und schaden denen auch noch, da es viele gibt, die auf gutem Weg sind.

  • Gefällt
  • Countryside2020
Hampa
hat kommentiert 25 September 2019
0 0

Hallo Ruedi,

Wusstest Du, das man auf einem Mac auch Windows installieren kann? Hatte mal einen Mac und konnte beide Systeme verwenden.

Hingegen auf Windows Mac installieren, geht nicht.

Ruedi
hat kommentiert 25 September 2019
0 0

Lieber @Hampa ja das weiss ich, doch da ich meinen Mac nicht mit einer Windows-Partition „quälen“ will, habe ich mir einen Windows-Laptop schon vor einigen Monaten angeschaft und ihn mit dem Mac vernetzt, was mir von Apple auch empfohlen wurde. Und als eingefleischter 🍎🍏Fan...............

Dir herzlichen Dank für deinen Typ! Grüessli Ruedi 

abcDE123
hat kommentiert 26 September 2019
0 0

Äpfel sind immer gut, das kann ich als im Thurgau (Mostindien) wohnende Person bestätigen. Auch wenn das gute Obst angebissen ist. Ich persönlich habe auch Windows, weil das alle in meinem Umfeld halt haben. Vom graphischen und den super geschnittenen Schriften her gibt es nur das angegessene Obst. Da habe ich mich in der Vergangenheit öfters genervt, ab den schlechten Schriften im Windows und wenns gar nicht hingehauen hat, habe ich die Schriften jeweils selber gezeichnet. Heute kann man viele schöne Schriften herunterladen bei Fonts.

Mit herzlichen Apfelgrüssen aus Mostindien

Close