Teilen auf

Hallo zusammen

Thema: Erste Schritte in der Community

  • 7
  • 73
  • Neuster Beitrag 16 Mai 2017
Pru_MyDiabetes hat kommentiert 14 Mai 2017 1 0

Schön habe ich diese Community hier gefunden.  icch weiss erst seit zwei Monaten das ich Diabetikerin bin und auch grad Typ 1.

Nach dem ersten Schock habe ich mich schnell gefangen und mich intensiv über Diabetes informiert. Da ich sehr aktiv auf Youtube bin, war dann die Idee nicht fern, einen Channel zu eröffnen in dem ich meine Geschichte erzählen kann. Mittlerweile habe ich die Möglichkeit Geräte zu testen und dies in Videos zu packen um vielleicht anderen einen Anstoss zu geben und Erfahrungsberichte weiter zu geben. Auf der einen Seite ist es wie eine kleine Selbsttherapie und ich hoffe, dass ich durch meinen Kanal auch den ein oder andere erreiche um Infos zu tauschen oder einfach an meiner erkrankhung teilhaben zu lassen, sei es Mut aus zu sprechen oder einfach mal zuhören.

Ich hoffe natürlich, dies auch hier in dieser Community finden zu können. Oft brennen einem Fragen auf die man sich gerne austauscht und ich denke hier könnt ich genau richtig sein.

Falls jemand gerne mehr wissen möchte darf er gerne auf meinem Kanal vorbei schauen, da erzähle ich auch meine komplette Geschichte wie es war als ich die Diagnose bekam ect.

https://www.youtube.com/channel/UCY4vC8z3r8glgy3pcFGizGA

Nun hoffe ich hier auf eine Aktive Community

Alles liebe Pru

  • Gefällt
  • Andrea
Sortieren nach Standard | Neueste | Beliebteste
Ruedi hat kommentiert 14 Mai 2017 0 0

Hallo Pru

Mit einigem Interesse habe ich deinen Beitrag gelesen und finde, dass du obwohl du erst seit 2 Monaten von deinem Befund weisst, schon ganz schön aktiv bist, und schon viel unternommen hast, um dich über deine Diabetes 1 schlau zu machen. Ich bin zwar schon seit einigen Jahren Diabetiker Typ 2 und komme mit meinem kleinen "Monster" schon ganz gut zurecht; aber viel Wissen habe ich mir nicht angeeignet. Für mich ist der "Zucker" eine Krankheit wie jede andere, nur dass ich ihn besser im Auge behalten muss.

Ich finde deine Idee der "Selbsttherapie" gar nicht mal so schlecht und ich wünsche Dir viel Erfolg damit und ja, es ist schon so, man(n)/frau kann es in sich hineinfressen oder eben, verarbeiten, sei es alleine oder mit andern. Hier in der Community gibt es einige, die dir viel besser Auskunft geben können, als ich, aber ich geniesse die Voten der anderen und bewege mich gerne in der zuckerfreien Ecke oder erzähle "Geschichten". Mein Diabetes gehört nun mal zu meinem Leben und solange er mich nicht "terrorisiert"und meine Werte im grünen Bereich sind, lebe ich ganz gut damit.

Dir wünsche ich, dass du dich nicht unterkriegen lässt und deinen Weg zusammen mit dem "Monsterchen" findest.

Liebe Grüsse

Ruedi

Pru_MyDiabetes hat kommentiert 14 Mai 2017 0 0

Vielen lieben dank für deine Worte. Ich sah für mich persönlich zwei Alternativen. Den Koof in den Sand stecken oder ib die Offensive gehen und vielleich anderen etwas Helfen können. Ich freu mich, dass ich hier sein kann und bin gespannt was ich hier alles zu lesen bekomme

Faebel hat kommentiert 15 Mai 2017 0 0

Ciao Pru

Herzlich Willkommen in der wuchtig-fruchtigen Komjunity

Bin selbst seit bald 19 Jahren Typ1-Diabetiker und somit schon die eine oder andere Erfahrung sammeln können...Also falls du konkrete Fragen hast, darfst du dich jederzeit gerne bei mir melden.

Machs guet und lass dich nicht unterkriegen

LG, Fabian(o)

Pru_MyDiabetes hat kommentiert 15 Mai 2017 0 0

Hallo Fabian und vielen Dank für Dein Willkommens-Post

Wow... Eine lange Zeit schon. Ichbin immer wieder froh, wenn ich alte Hasen mal um einen Erfahrungswert fragen kann. Zur Zeit bin ich eher noch auf der Suche nach dem passenden Messgerät. Hatte von Beginn an das Counture Next One und bin nun am ausprobieren. Seit vier Wochen trage ich das FreeStyle Libre und könnte es bereits nicht mehr wegdenken. 

Natürlich muss zwischendurch auch blutig gemessen werden und nun bin ich alles etwas am testen. Accu Chek Mobile begleitete mich nun eine Woche, worüber ich auch ein Video gemacht hatte. Ein super Gerät, jedoch sind meine Messwerte erschreckend ungenau damit. 

Nun versuche ich noch als Test das Accu Chek Guide und werde auch darüber berichten. Mein Weg führt mich aber wieder zurück zum Conture Next und diesmal das USB. Ich habe die genaue Eingaben von Kohlenhydraten und Spritzeinheiten schätzen gelernt beim Libre und darauf möchteich nicht mehr verzichten. 

Mit was misst du?

Grüssli usem Bärner Oberland

Andrea hat kommentiert 15 Mai 2017 0 0

Liebe Pru

Herzlich willkommen in der Community. Es freut mich, dass du dich bereits so aktiv beteiligst und ich hab mir auch schon deine Videos angesehen, die sind super
Vielleicht hattest du ja auch schon Zeit dich etwas umzusehen? Es gibt bereits einen Beitrag mit Testberichten zu Accu-Chek Guide

Liebe Grüsse und hoffentlich auf bald

Andrea

Pru_MyDiabetes hat kommentiert 16 Mai 2017 0 0

Hallo Andrea. Vielen lieben dank für dein Feedback... Werde mich dann noch genau umsehen. Vielen dank

Faebel hat kommentiert 16 Mai 2017 0 0

Resalut Pru

Ich habe eine Dexcom G5-Grätli, welches alle 5 Min. meinen BZ misst. Fürs Kalibrieren (alle 12h) verwende ich seit Jahren mein kleines Freestyle-Gerät, mit welchem ich sehr zufrieden bin.

LG aus dem Unterland

Fabian 

Close