Teilen auf

Farbverändernde Tattoos

Thema: Technologie & Hilfsmittel

  • 2
  • 195
  • Neuster Beitrag 29 Juli 2017
Giulia hat kommentiert 15 Juni 2017 0 0

Forscher haben eine Tattoo-Tinte entwickelt, dessen Farbe sich je nach Blutzuckerwert ändern soll. Das heisst, wenn man sich ein Tattoo mit dieser Tinte stechen lässt und der Blutzucker ansteigt oder sinkt, verändert sich die Farbe des Tattoos. Quasi ein eintätowierter Sensor. Auf Menschen-Haut hat man es allerdings bisher noch nicht getestet.

Was hält ihr davon? Könntet ihr euch vorstellen, ein solches Tattoo mit dieser Tinte stechen zu lassen? 

Hier ein Video, wie das funktionieren soll: 

Liebe Grüsse
Giulia

Sortieren nach Standard | Neueste | Beliebteste
klaeui hat kommentiert 16 Juni 2017 0 0

Hallo Giulia

Sowas würde ich definitv machen wollen. Die Frage ist nur wohin, dass es gut sichtbar ist und trotzdem in der Arbeitswelt auch versteckt werden könnte. 

Liebe Grüsse
Andreas

Peter4402 hat kommentiert 29 Juli 2017 0 0

Hallo Giulia,

 

Die Idee ist gut, aber noch unbrauchbar.

Im Film (bei 00) kannst du sehen wie sich die 6 Farbstufen über den Bereich 5-110mmol/l verteilen.

Hypos werden also nicht angezeigt und die 110mmol/l interessieren dann nur noch den Pathologen.

Das zeite grüne Feld entspricht etwa 26 mmol/l !

Bei der gezeigten Farbskala entspricht der Abstand zwischen den farben jeweils 21mmol/l.

Also alles viel zu grob und nach Unten fehlt einiges!

 

Der messbereich der üblichen Geräte geht so von 0.5mmol/l bis etwas über 30mmol/l.

 

Untersucht ist noch nicht, wie die farbe auf Cremes und Salben reagiert. Da ist noch viel Forschun nötig, bis das, wenn überhaupt, anwendbar wird.

 

MfG Peter

Close