Teilen auf

Erst Steak🥩, dann Gemüse🥗?

Thema: Ernährung

  • 6
  • 391
  • Neuster Beitrag 19 Dezember 2018
Jasmine
Jasmine
hat kommentiert 14 Dezember 2018
1 0

Wir haben soeben diese neue Studie entdeckt die zeigt, wie die Essensabfolge den Blutzuckerspiegel steuert. Teilt euere Erfahrungen mit uns. Wir sind gespannt!

  • Gefällt
  • Snowboarder83
Sortieren nach Standard | Neueste | Beliebteste
Snowboarder83
hat kommentiert 14 Dezember 2018
0 0

Interessant das Teste ich gleich in den Ferien.

Martin_Ruegge
Martin_Ruegge
hat kommentiert 15 Dezember 2018
0 0

Tolle Studie, es ist die logische Weiterentwicklung der uralten Empfehlung, dass man als Typ 2 Diabetiker ein Dessert besser direkt nach dem Hauptgang geniesst statt mitten am Nacmittag. Toll darum, dass man über das Thema spricht und viele Diabetiker das über die Medien nochmals mitbekommen.
Wobei ich schon froh bin, wenn meine Klienten überhaupt Gemüse und Protein zu den Kohlenhydraten essen! Das verzögert den Anstieg ja auch schon!

Jens
hat kommentiert 17 Dezember 2018
2 0

Meist esse ich tatsächlich in etwa so wie beschrieben. 1. Frucht, 2. Salat / Gemüse, 3. Fleisch / Fisch zusammen mit den Sättigungsbeilagen. Dies aber wegen der verschiedenen Verdauungszeiten. Ass ich den Apfel früher nach dem eigentlichen Essen, so quälte mich später mein Bauch. Nun eben nicht mehr.

  • Gefällt
  • Martin_Ruegge
  • Nadine
abcDE123
hat kommentiert 17 Dezember 2018
1 0

Auch ich esse meistens vor dem Mittagessen jeweils eine Frucht. Meistens starten wir mit etwas Suppe. Zum Hauptgang gibt es nicht alle Tage Fleisch. Mit Fleisch gibt es immer ein Gemüse und nachher den Salat. Im Sommer essen wir sowieso viel Salat. Manchmal mache ich auch Omletten mit Apfel- oder Zwetschgenmus oder Vogelheu (im Bernbiet glaube ich als Eierrösti bekannt) Dazu mache ich Apfelmus oder Apfelstückli. Wichtig ist auch, Vollkornteigwaren. Sie haben nicht unbedingt weniger Kohlenhydrate, aber der Verdauungsvorgang ist wie beim Vollkornbrot, sehr viel länger. Ansonsten sind Schweine auch super geniessbare "Pflanzen".

  • Gefällt
  • Jens
Littlejune
hat kommentiert 19 Dezember 2018
0 0

Naja die Studie ist nicht neu, nur neu rausgeholt. Denn dass sich Nahrungsmittel mit einem höheren Wasseranteil positiver auf den Körper respektiv die Verdauung und damit auch den BZ-Verlauf auswirken weiss man schon lange oder sollte man wissen. Warum wird auch meist ein Salat als Vorspeisse genommen...Jedes Nahrungsmittel wirkt sich anders auf den Körper auf, darum splittet man ja auch bei gewissen Nahrungsmittel und der Körper verdaut auch nach der Reihenfolge der Nahrungsaufnahme. 

Ich finde es jedenfalls gut, dass es wieder hervorgehoben wird und die Leute darauf aufmerksam gemacht werden und man sie somit wieder für das Thema sensibilisieren kann.

Jasmine
Jasmine
hat kommentiert 19 Dezember 2018
0 0

Ja wir finden auch das gewisse Themen, auch wenn sie nur neu ausgerollt werden, hilfreich sein können. Vorallem um es sich nochmals in Erinnerung zu rufen.

Close