Teilen auf

2019........und wieder kommt der Frühling ins Land..........

Thema: Zuckerfreie Ecke

  • 75
  • 532
  • Neuster Beitrag vor 3 Wochen
Ruedi
hat kommentiert 19 März 2019
3 0

Liebe Members, der Frühling steht auch dieses Jahr wieder vor der Tür und scheint uns wieder viel Farbe im Alltag. Wenn ich auf die Terrasse gehe und sehe, wie die ersten Farbtupfer im Garten ihre Köpfchen der Sonne entgegen strecken, dann wird es mir warm ums Herz. Ich freue mich über das Erwachen der Natur, dann kommt die Zeit, wo ich keine Blumen mehr in der Vase in der Wohnung aufstellen muss, sondern die Pracht im Garten genissen kann.

Für mich ist der Frühling inzwischen zu der beliebtesten Jahreszeit geworden, gefolgt vom Herbst und ja eben dem Sommer und Winter. Dies obwohl ich eigentlich den Winter bisher favorisiert hatte, aber eben, man(n)/frau wird äääälteeeer.

Bilder folgen noch!

Grüessli Rüedeler in den Frühling verliebt!😍🥰🌷🥀🌹

Sortieren nach Standard | Neueste | Beliebteste
Littlejune
hat kommentiert 19 März 2019
1 0

Freue mich jetzt schon auf deine Bilder 😊

  • Gefällt
  • Ruedi
Fabiano
Fabiano
hat kommentiert 19 März 2019
4 0

Hallo Ruedi

Ach nein, jetzt kommt wieder diese Zeit, wos draussen immer so schön und warm ist und die Sonne den ganzen Tag scheint. Habe kurz den Wetterbericht geschaut, SONNE PUR die nächsten Tage. Warum nur?! Ich bin völlig dagegen!

Wann ists endlich wieder trüb, nass, dunkel und kalt? WANN??? WANN??

Liebe Gruess vom Bürogummi

Ruedi
hat kommentiert 19 März 2019
0 0

Ach wie gut kann ich dich verstehen, lieber Fabiano, bei diesem Wetter drinnen bleiben zu müssen und das Büro hüten, ja das muss ja äusserst grässlich sein.Aber du kannst halt auch nicht alles haben, genauso wenig wie wir andern. Aber du hast ja die tolle Aussicht aus deinem Bürofenster und dein Häuschen zu hause mit den beiden Superfroueli.Und ja, über den Mittag ist es ja  auch schöner, wenn die Sonne scheint! Und das Wochenende sollte ja nach Wetterbericht auch noch schön sein.Also sei nicht sooooo neidisch und lass uns armen Rentner doch auch eine Freude!😂🤣

Fabiano
Fabiano
hat kommentiert 19 März 2019
2 0

@Ruedi 

Also mich nervt diese mühsame Aussicht aus dem Büro langsam....

Bildergebnis für aussicht büro furchtbar

  • Gefällt
  • Jens
  • abcDE123
Ruedi
hat kommentiert 19 März 2019
0 0

@Fabiano diese Aussicht meinte ich ja auch nicht, sondern die aus deinem Büro über die Dächer von Freiburg, oder willst du etwa behaupten, so sehe Freiburg aus? 

Ruedi
hat kommentiert 19 März 2019
4 0

Hier nun noch ein paar Bilder der ersten Frühlingsboten:

  

Bauer Ruedi  mit Kalb                                     Schreck lass nach, jetzt jodelt er auch noch!

Weidenkätzchem am Bach bei Hergiswil am Napf

 

erste Frühlingsboten im Garten zu Hause

erste Osterglocken im Garten

 

 

Jens
hat kommentiert 19 März 2019
1 0

Fabianos Rätselbild ist wohl eher der Wilder Kaiser (A)

  • Gefällt
  • Ruedi
Ruedi
hat kommentiert 19 März 2019
0 0

Lieber Jens, musstest🤣 du dem Fabiano seine "Traum"-Aussicht nehmen???🤣😂😊

abcDE123
hat kommentiert 19 März 2019
0 0

Den Frühling liebe ich auch, nur gehe ich wenig nach draussen. Wenn der Salat und die Bäume schiessen... Bei uns gedeiht es auch langsam, obwohl wir fast jeden Morgen noch Rauhreif hatten und so um Null Grad herum. Fabiano, deine Büroaussicht ist natürlich super. Das Fenster habe ich auch, aber der Rest fehlt noch.

Fabiano
Fabiano
hat kommentiert 19 März 2019
2 0

@Ruedi 

Danke für die tollen Bilder. Wusste gar nicht, dass die Kälber in Sursee Hosen tragen...!

Meinst du diese Aussicht?

 

  • Gefällt
  • Snowboarder83
  • abcDE123
Ruedi
hat kommentiert 19 März 2019
0 0

@Fabiano heute bist du ja besonders nett🤣😊 und verteilst so tolle🏹🏹, da fühle ich mich gerade wieder besser😅. Ich glaube ich versuch mal eine Ausgabe von Brehms Tierleben aufzutreiben und diese dann dir zu schenken. Auch in Sursee tragen Kälber keine Hosen, ausser diesen, die ihren Metzger selber suchen!!!!😇🤣

Schönes Stimmungsbild aus deinem Bürofenster, aber solltest du nicht arbeiten ????????????

Sehe gerade auch in Freiburg gibt es Hochhäuser, hier in Sursee wollen sie auch einige bauen, doch die erste Tranche ist gestern abend an der a.o. Gemeindeversammlung abgeschmettert worden, bis auf eines! (a.o. GV von 19.00 - 01.00 Uhr) und heute folgt nun die 2. Tranche und wenn's so weitergeht wie gestern, sind die Ideen des Stadtrates um einiges gekürzt, resp. abgelehnt worden, was mich natürlich freuen würde. Und dieses versuchen wir auch noch mit Rückantrag abzuwenden!

Du kannst uns ja den Daumen drücken falls du Zeit hast.

Fabiano
Fabiano
hat kommentiert 20 März 2019
1 0

Nei quatsch, nach einem Tag voller Sitzungen war mein Kopf zu leer für sinnvollere Beiträge

Ganz tolle Bilder und ich freue mich auf weitere....

Die Aussicht ist übrigens vom Sitzungszimmer aus, wo ich 5min nach der Aufnahme tatsächlich gearbeitet habe

  • Gefällt
  • Ruedi
abcDE123
hat kommentiert 20 März 2019
1 0

Lieber Ruedi, da drücke ich dir den Daumen, es muss nicht alles überbaut werden. Es hat immer noch viele leere Wohnungen. Die Mietpreise sollten vielleicht etwas nach unten korrigiert werden, damit man sich überhaupt eine Wohnung leisten kann. Ich denke da an Familien etc.

Grüessli usem nanig total verboute Thurgi

  • Gefällt
  • Ruedi
Ruedi
hat kommentiert 20 März 2019
0 0

Liebe Erika, ja der "Marathoin a.o. Gemeindeversammlung ging heute Nacht um 01.30 Uhr endlich zu Ende und wir haben sehr viele Einsprachen entgegen dem Vorschlag des Stadtrates gutgeheissen und so die Raumplanung stark umgekrempelt. Aber 6 Stunden pro Abend, nach dem Arbeiten, ja das war happig. Die Einwohner/Innen von Sursee haben an diesen Abenden die Arbeit des Stadtrates erledigt, der hat natürlich nicht gerade erfreut über diese Aenderungen reagiert, verliere doch die Stadt mit diesen Einschränkungen nun einige "Millionen" an Einnahmen. Nur für uns wäre es wichtig gewesen, das geplante Hochhaus vis-à-vie von unserem Haus zu bodigen, doch das ist uns nicht gelungen. Die Bevölkerung entschied sich gegen uns, nachdem der Stadtrat sich dazu geäussert hat und dabei gesagt hat, wenn das Projekt spruchreif sei, hätten wir ja das Recht dagegen einzusprechen und es so zu Fall zu bringen.😉😣 Doch noch ist ja nicht das letzte Wort in dieser Angelegenheit gesprochen und weder meine "Frau" noch ich sind mit Sursee verheiratet, d.h. wenn es uns zu bunt wird, ziehen wir halt doch weg und vermieten das Haus wieder.

In Sursee sind rund 40% der Neuwohnungen nicht besetzt und der Stadtrat will die Einwohnerzahl von heute etwa 10'000 auf mindestens 15'000 Einwohner erhöhen, lässt aber die Folgekosten aus dem Spiel. Mit neuen Hochhauswohnungen will er Mieter und Eigentümer anlocken(!), lässt dabei bewusst viele Unklarheiten im Stillschweigen versinken! Nach dem Prinzip, nach uns die Sintflut!

Grüessli ein leicht "übernächtigter"

Ruedi

abcDE123
hat kommentiert 22 März 2019
1 0

Lieber Ruedi, das tönt doch recht happig und sie nennen es Vortschritt. Schade, aber solche Tendenzen gibt es schon an vielen Orten.

Dann wünsche ich dir und deiner Frau etwas Musse un die nötige Ruhe. Schön ist es da, wo man sich wohlfühlt.

  • Gefällt
  • Ruedi
Ruedi
hat kommentiert 26 März 2019
1 0

Danke @abcDE123 für deine lieben Worte, ja, die Suppe wird nicht so heiss gegessen, wie sie gekocht wurde und wir warten nun mal ab, bis das Projekt markiert wird...........

Diese Aussicht gegen den Sonnenaufgang wird uns evtl. mal verwehrt sein, aber wir werden nicht kampflos aufgeben und dem Projekt soviel Steine in den Weg legen, dass sie vielleicht kein Hochhaus bauen werden. Wir finden 35 m Höhe sind genug:

Hinter dieser Strasse sollte das Hochhaus hinkommen, mehr als doppelt so hoch wie die Strassenlampen!!!

 

  • Gefällt
  • Snowboarder83
Snowboarder83
hat kommentiert 26 März 2019
0 0

Tipp topp Hochhäuser her ist die beste Lösung für eine kleine flache Land zu verbauen und viele Personen zu runter kriegen. Leider gibt es zu viele Personen die lieber Landfläche verbauen als in die hohe zubauen und darum müssen die Einfamilienhaus Besitzer langsam umdenken oder man macht eine Obergrenze für Einwohner in der Schweiz oder wo sollen wir noch Landwirtschaft betreiben. Ist gesetzlich vorgegeben wie viele Wohnung jede Gemeinde haben muss darum wird überall gebaut oder halt verhindert. Welche Wohnungen sind leer und wie lange schon? Leider kann man nicht den Fünfer und das Weggli haben. Das Leben ist kein Ponyhof und man muss mit der Zeit gehen.

Ruedi
hat kommentiert 26 März 2019
0 0

Lieber Snowboarder, uns geht es nicht prinzipiell gegen Hochbauten, sofern sie der Umgebung angepasst sind, wir haben nichts gegen einen Hochbau von rund 35 m an dieser Stelle, aber eben, 50 m sind zu viel und unser Haus steht schon seit viel längerer Zeit hier und wir wissen, das beim Strassenbau der Ringstrasse das ganze Gebiet um rund 5 m erhöht wurde. Das Kottengebiet gehört zu den ältesten Quartieren hier in Sursee und wurde durch den Strassenbau und auch die Schulbauten stark in Mitleidenschaft gezogen. Wir sind auch für verdichtetes Bauen, aber bitte mit Augenmass. Warum habt ihr bei Euch nicht ein Hochhaus gebaut, statt eurer "kleinen" Überbauung, ein Hochhaus bei euch hätte bedeutend weniger Platz in Anspruch genommen als euere "Reihenhäuschen!"

Rund 40 % der neugebauten Wohnungen in Sursee stehen noch leer, weil der Preis für diese "Kisten" zu hoch ist. Und ja, ich bin glücklich, dass ich wenn's sein muss, nicht an Sursee gebunden bin und wir das Haus auch verkaufen können und dann irgendwohin ziehen können. Und was hast du eigentlich gegen ein Leben auf dem Ponyhof, dort müssen die Leute genauso arbeiten wir du im Büro! Der Ponyhof verlangt sehr viel ab von seinen Besitzer und ist sicher nicht der reinste Schleck. Und mit der Zeit gehen, heisst noch lange nicht, Bauruinen aufzustellen, nur um Spekulanten Tür und Tor zu öffnen. Erschwinglichen Wohnraum wird heute ja kaum geschaffen, damit auch Leute mit mittlerem bis kleinerem Einkommen noch neben der Miete auch noch einigermassen leben können.

Also überleg dir das nächste Mal etwas mehr, bevor du über "Einfamilienhaus-Besitzer" herfällst, deren Häuser schon sehr viel länger hier stehen, als die der Spekulanten.

Gruss ein leicht verärgerter Ruedi

Und wir sind Besitzer eines 2 Familienhauses und haben eine Flüchlingsfamilie als Mieter einquartiert, die sich eine Wohnung in einem der Neubauten gar nicht leisten könnte.l Das noch zu Schluss!!!

 

Snowboarder83
hat kommentiert 26 März 2019
0 0

Da ich das leider nicht alleine Entscheide kann wie hoch die Häuser werden dürfen weil von mir aus hätten sie noch viel höher bauen dürfen und da bei uns keinen Sinn macht so weit weg von Einkaufszentren und Bahnhof.

Aber wo in Sursee stehen diese 40% leeren Wohnungen?

Das mit dem Ponyhof hast falsch verstanden aber egal.

Ruedi
hat kommentiert 26 März 2019
0 0

Warum lieber Snowboarder83, hättet ihr vor Jahren dort nicht ein Hochhaus bauen könne, nur weil Mauensee noch über genügend Baulandreserve verfügt???? Fahr doch mal durch Sursee und schau dir die Neubauten an: Leopold , Thermaareal usw.

Ich hab auch nichts gegen bauen, aber eben wie gesagt mit Augenmass und gesundem Menschenverstand!

Aber eigentlich gehört unser Disput nicht in diesen Beitrag!

Snowboarder83
hat kommentiert 26 März 2019
0 0

Da wo ich wohne oder wo meinst du hätten sie ein Hochhaus bauen soll? Ja und die sind 40% leer nur die sind ja auch nicht allzu lange fertig? Ja genau dort hätte man auch viel höher bauen können aber das kann ich leider nicht entscheiden.

Ich fahre jeden Tag durch Sursee da es mein Ort ist zum Leute treffen und einkaufen und noch vieles mehr.

Snowboarder83
hat kommentiert 26 März 2019
4 0

Ruedi
hat kommentiert 26 März 2019
0 0

Genauso wenig wie du etwas dafür kannst, kann ich dafür, das die Eltern meiner Partnerin ein Haus vor Jahren in Sursee gekauft haben und dass wir uns entschlossen haben, in dieses Haus zu ziehen. Aber das heisst noch lange nicht, dass wir das nicht ändern können, du genauso wie ich!

Kochmeister3000
hat kommentiert 01 April 2019
5 0

Wie jeden Frühling pilgern Tausende nach Zürich Wiedikon an die Bertastrasse, an den Idaplatz, und knipsen die Kirschblüten. Wenn man nicht aufpasst, verpasst man die wenigen Tage, die sich diese Pracht da befindet.

Ruedi
hat kommentiert 01 April 2019
1 0

Tolle Gegenlichtaufnahme aus Zürich-Wiedikon. Mit was fotografierst du, Kochmeister, nehme an mit einer D-SLR-Kamera. Ja bei uns zuhause sind die Kirschblüten (jap.) noch nicht soweit, wird sicher noch ein paar Tage dauern, dann kann ich schauen, was meine veredelten Zweige an der jap. Kirsche heuer bringen, schön sind dann die rosaroten und weissen Blüten an einem Baum.

Danke fürs Bild¨

  • Gefällt
  • Kochmeister3000
Kochmeister3000
hat kommentiert 01 April 2019
1 0

Merci! Auch mit einer DSLR, dieses Bild entstand aber mit meiner Kompaktkamera (Panasonic DMC LX-100), die ich immer im Rucksack hab. Die grosse nehm ich nur selten mit, ist halt schwer.

  • Gefällt
  • abcDE123
Ruedi
hat kommentiert 01 April 2019
1 0

Ja. das kenne ich und auch mit einer guten Compakten gelingen einem guten Fotografen auch gute Bilder. Ich habe ja auch meistens nur noch mein IPhone dabei, habe mir aber vorgenommen, wieder vermehrt Aufnahmen mit meiner D-SLR- Kamera zu machen. Also mir wieder etwas mehr Zeit nehmen, um zu fotografieren. Zu diesem Zweck habe ich mir nun auch wieder einen neuen E-Blitz gekauft, da mein alter, sehr guter auf der Digitalenkamera nur noch bedingt funktioniert.

Für meine Reportagen und Kundenaufträge hatte ich einen leistungsstarken Metz-Blitz mit seperatem Akku dabei und das meistens in doppelter Ausführung, also 2 Kameras und 2 x dieses Blitz-Monster, sofern ich nicht meine Studioblitzanlage mitnehmen musste. So kamen bei Aufträgen immer mehrere Koffer, Kameras (Kleinbild/Mittelformat oder in extremen Fällen auch meine Sinar) und Stative,  Blitzanlage usw. mit. So gegen 50-60 kg Fotoausrüstung im Auto!

  • Gefällt
  • abcDE123
Kochmeister3000
hat kommentiert 01 April 2019
0 0

Ja, das ist eine andere Liga. Als Fussgänger muss ich schon schauen, dass alles tragbar bleibt. Drum mach ichs ohne Blitz

Ruedi
hat kommentiert 01 April 2019
0 0

Als Fussgänger, der ich ja heute auch meistens bin, habe ich einen tollen Rollkoffer für meine Fotoausrüstung, die je nach Aufnahmeart auch noch recht umfangreich ist. Früher konnte ich bei der Generalvertretung direkt auch für meinen Eigenbedarf einkaufen, was natürlich auch wieder ein guter Preisvorteil war, doch seit ein paar Jahren muss auch ich beim Distributor einkaufen und habe nun feststellen müssen, dass ich zum Teil als Berufsfotograf teurer einkaufen muss, resp. müsste, als wenn ichs über den Onlinehandel bestelle. Nun meine Aufsatzblitzgeräte habe ich jetzt in Deutschland direkt eingekauft, zwar nicht mehr vom Kamerahersteller, aber  dafür zu einem mehr als 3-fach günstigerem Preis als für das Originalblitzgerät. Die neuen Blitze entsprechen aber in der Ausrüstung, Form und so weiter genau den Originalgeräten, d.h. ich kann alles genau gleich machen, wie mit dem teuren Originalblitz, wie zum Beispiel: Stobo-Blitz (Sportaufnahmen) Blitzen auf den 2. Verschlussvorhang, Blitzen mit mehreren Geräten ohne Kabelverbindung usw.

Fabiano
Fabiano
hat kommentiert 02 April 2019
0 0

Lieber @Ruedi und lieber @Kochmeister3000 

Littlejune
hat kommentiert 02 April 2019
0 0

Kochmeister3000 schreibt:

Wie jeden Frühling pilgern Tausende nach Zürich Wiedikon an die Bertastrasse, an den Idaplatz, und knipsen die Kirschblüten. Wenn man nicht aufpasst, verpasst man die wenigen Tage, die sich diese Pracht da befindet.

 Wunderbar getroffen! Und ist da nun Photoshop im Spiel oder nicht? Am Donnerstag habe ich frei, nun weiss ich auch was ich machen werde, ich gehe nach Zürich Wiedikon, hol mir nen Kaffe am Idaplatz und werde die Schönheit dieser Kirschblütenbäume geniessen.

Hey! Spontanes Treffen,wer kunt mit? Offerier au de Kaffi 😉

Kochmeister3000
hat kommentiert 02 April 2019
0 0

Von mir gibts keine unbearbeiteten Bilder, natürlich ist drum auch hier etwas an der Dramaturgie geschraubt worden. Es ist aber alles drauf, was vor Ort war. Und nichts weggemacht, was vorhanden war.

Am Donnerstag könntest du Glück haben und noch einen Platz finden auf dem ansonsten gut bevölkerten Platz. Würde aber eine dickere Jacke mitnehmen, wir haben hier dann 4 Grad und Schneefall

Littlejune
hat kommentiert 02 April 2019
0 0

Kochmeister3000 schreibt:

Von mir gibts keine unbearbeiteten Bilder, natürlich ist drum auch hier etwas an der Dramaturgie geschraubt worden. Es ist aber alles drauf, was vor Ort war. Und nichts weggemacht, was vorhanden war.

Am Donnerstag könntest du Glück haben und noch einen Platz finden auf dem ansonsten gut bevölkerten Platz. Würde aber eine dickere Jacke mitnehmen, wir haben hier dann 4 Grad und Schneefall

 Echt jetzt, es wird wirklich so kalt und Schneefall auch noch?! Hm🤔 ich möchte mir aber die Sonne ins Gesicht scheinen lassen und die Bäume betrachten und nicht schlotternd den Kaffe trinken und nur wieder schnell schnell weg ins warme wollen 😕

Würde bitte jemand so gnädig sein und für den Donnerstag schönes Wetter an den Idaplatz bestellen? Danke.

Fabiano
Fabiano
hat kommentiert 02 April 2019
0 0

Habs gerade versucht, doch der Wettergott lässt sich nicht beirren. Die Wettervorhersage des Kochmeisters ist leider korrekt!

Heute noch schön, morgen schiffi schiffi und am Donnerstag dann schneii schneii

Littlejune
hat kommentiert 02 April 2019
0 0

Fabiano schreibt:

Habs gerade versucht, doch der Wettergott lässt sich nicht beirren. Die Wettervorhersage des Kochmeisters ist leider korrekt!

Heute noch schön, morgen schiffi schiffi und am Donnerstag dann schneii schneii

 Oh nein schneii schneii am Donnerstag?! Dann littlejune weinii weinii! Wann kommt denn wieder sonnen scheinii scheinii?

Und wo ist eigentlich unser @Ruedi sicher macht er wieder einen Ausflug und stellt dann die schönen Bilder rein, die uns alle neidisch werden lassen. Diese Rentner sind einfach immer so schwer beschäftigt! 

Fabiano
Fabiano
hat kommentiert 02 April 2019
0 0

Der @Ruedi ist (oder war zumindest) heute ännet der Gränze im grossen Kanton.

Bisi bisi, halt

Littlejune
hat kommentiert 02 April 2019
2 0

Fabiano schreibt:

Der @Ruedi ist (oder war zumindest) heute ännet der Gränze im grossen Kanton.

Bisi bisi, halt

 Ja sowas von Bisi bisi ist der! Rentner halt! Ich vermiss seine Beiträge! Ich hoffe er bringt uns wenigstens schöne Bilder mit vom grossen Kanton ännet der Grenze, wo auch immer das sein mag.

Ja und der @Jens  ist auch etwas kurz angebunden, was ist los, hast du zuviele Aufträge die du abarbeiten musst? Ach übrigens würde mich gerne mal mit dir privat auf geschäftlicher Basis unterhalten. Brauche einen guten Handwerker aus dem Raum Tannenzapfenland 😉

  • Gefällt
  • Ruedi
  • abcDE123
Jens
hat kommentiert 03 April 2019
0 0

In der Tat bin ich biz im Seich🙈 nicht nur wg der Arbeit, aber die kommt mir manchmal halt auch noch dazwischen🤪 nun noch kurz zum Psichiotherabeuten....wo bleibt er nur? Ist schon 07:00 durch......dann noch gschwind nach Genf und zurück🤦‍♂️ und schwupps ist der Tag wieder durch. Eigentlich stressless heute. Gehe nur etwas essen in Genf. So ein Cafe de Paris Schnitzel mit Alu......irgendwas😉

Ruedi
hat kommentiert 03 April 2019
0 0

@Littlejune was isch das wiider für es dütsch, da chumi ja gar nüme drus, tönt ja nach chuderwälsch, bisi, bisi, schneii, schneii usw.😂😉🤔 Ja i bi geschter ännet dä Gränze im grosse Kamton gsi, aber  es isch gschäftlich gsi, habe chli Ichoufstouri gmacht, ha müesse öpis ga abhole, wo n i zum Fotografiere bruche, das heimer de no grad mit emene feine Mittagässe krönt. U mängisch muessi nume stuune, wen i de Priise vergliche!

Foteli hets dasmau keni gä🤔

Ruedi
hat kommentiert 03 April 2019
4 0

@Littlejune , da ich dir schon nicht mit Bildern von meiner Kurzvisite in Waldshut senden kann, hier wenigstens ein paar Bilder aus meinem , resp. unserem Garten in Sursee

   

Hauch des Südens, junge Camilie                             Christrosen 

  

 Moni's Arischokke nach dem Winterschlaf              Unser kleines Biotop und Rasen neu angepflanzt

So das sind nun ein paar Bilder aus dem Garten, jeden Tag gibts was neues zu entdecken.

Grüessli Ruedi

abcDE123
hat kommentiert 04 April 2019
1 0

  • Gefällt
  • Snowboarder83
abcDE123
hat kommentiert 04 April 2019
1 0

Oben sind die Lenzrosen, die am geschützten Plätzchen schon blühen und unten die "Gemeine Feuerwanze", die eigentlich gar nicht gemein ist, denn sie vergnügen sich alle Wanzen zusammen auf gar freudige Art und Weise. Das sind bei uns so die ersten Frühlingsboten zusammen mit den Osterglocken.

  • Gefällt
  • Snowboarder83
Kochmeister3000
hat kommentiert 04 April 2019
1 0

Feuerwanzen! Merci, habe mich seit Jahren gefragt, was das für Käfer sein könnten. Haben wir auch im Garten.

  • Gefällt
  • Snowboarder83
abcDE123
hat kommentiert 07 April 2019
0 0

Ja die lieben Tierchen sind lustig anzuschauen und sind keine Schädlinge, wie ich im Wikipedia gelesen habe. Normalerweise leben sie eher in wärmeren Gefielden. Nun sind sie bis zu uns an den hohen "Schweizernorden" gekommen.

Ruedi
hat kommentiert 26 April 2019
0 0

Gestern war wieder mein "Zimbra-Tag" und da Moni auch frei hatte, fuhren wir mit dem "roten" Auto an die Reuss bei Obfelden, dort hat es direkt bei der Reuss einen herrlichen, kostenfreien Parkplatz👍. Dann begann der Fussmarsch der Reuss auf der Aargauerseite entlang in Richtung Bremgarten.  Zimbra war meistens immer etwa 10 Meter vor uns, schnüffelte da und dort und genoss die "Freiheit" ohne Leine, laufen zu können. Doch dann hatten wir Glück, Zimbra scheuchte einen Jungfuchs auf und dann ab die Post hinter ihm her, doch dank der "guten" Erziehung kehrte unser Hund sofort wieder um und kam zu uns, tat ganz unschuldig und wollte natürlich seine Belohnung einkassieren.😉 Da wir nun aber damit rechnen mussten, dass es hier noch mehrere Jungtiere im Gras und an den Brachgewässern haben konnten, musste er an die lange Leine, was er natülich gar nicht geschätzt hatte.. Doch so auf halben Weg stiessen wir auf einen gemütlichen Rastpkatz und Zimbra durfte ins Wasser der Reuss gehen, was er sehr liebt.

Weiter ging es dann weiter Richtung Norden (Oberlunkhofen), dort verliessen wir die Reuss für diesmal und wanderten über Althäusern nach Muri. In Muri erholten wir uns mit einem feinen "Gelati" von den "Strapazen" und da die Zeit langsam drängte, gings mit dem Bus zurück nach Obfelden. Zimbra wurde nämlich ausnahmsweise schon kurz nach 18 Uhr von seiner Herrin abgeholt.

Kurz vor Althäusern kreisten noch rund 8 (acht) Störche über uns. Ja, auch hier trifft man(n)/frau wieder auf diesen majestätischen Vogel. Auf dieser Wanderung sahen wir auch einige Raubvögel und weitere Wild-/Hoftiere.

So verging ein wunderbarer Wandertag.

Ruedi
hat kommentiert 26 April 2019
1 0

Und hier noch ein paar Bilder von diesem Wandertag:

    

    

   

Auch diese Fotos wiederum mit dem Smartphone!

Grüessli Ruedi

  • Gefällt
  • Snowboarder83
Andreas53
hat kommentiert 27 April 2019
2 0

  • Gefällt
  • Snowboarder83
  • Ruedi
Andreas53
hat kommentiert 27 April 2019
1 0

Wohnungssuche im Frühling 🌻

  • Gefällt
  • Ruedi
abcDE123
hat kommentiert 29 April 2019
1 0

Das Insektenhotel ist jetzt der grosse Renner. Die Schwiegermutter meines Sohnes macht die schon seit 20 Jahren. Sie hat mir erklärt, dass Wildbienen diese Behausungen lieben. Da bleibt dann nur die Frahe. "Wer häts erfunde.....?"

  • Gefällt
  • Ruedi
Ruedi
hat kommentiert 30 April 2019
1 0

Der April macht was er will und so wurde es wieder etwas kälter. Im Garten blühen die Blumen unbeirrt und auch die Obstbäume präsentieren ihre Blütenpracht. So auch unsere beiden Apfelbäume im Garten, sie warten nur noch auf die lieben Bienchen, die sie bestäuben sollen, damit wir im Herbst feine Äpfel pflücken können!😇

 Berner Rosen am Blühen

  Clooster 69, vor einem Jahr gepflanzt, nun müssen nur noch die Bienen summ, summ und dann gibts Äpfelchen im Herbst (mmmmhhhh fein, wenn man sie im richtigen Zeitpunkt pflückt!

Ja, der Frühling ist eingezogen und der Garten ist wieder farbenfroh. Die Gurken warten auch nur noch darauf, in den Garten gepflanzt zu werden............, Der Peterli hat den Winter gut überstanden und treibt schon ganz schön im Tomatenhaus aus.

  • Gefällt
  • Snowboarder83
abcDE123
hat kommentiert 06 Mai 2019
1 0

Als erster grosser Frühlingsevent ist der Love Ride auf dem Flughafen Dübendorf. Da habe ich gestern auch mit meinem Gespann mitgemacht. Muskelerkrankte Menschen dürfen dann mitfahren und wir machten einen Corso von gut 60km rund ums Zürcher Oberland. Gut 2 Stunden waren wir unterwegs. Mein Mitfahrer hiess André, er ist gehbehindert und sonst voll auf Zack. Wir hatten es kustig und die Fahrt genossen. Am Morgen, als ich zu Hause losfuhr waren es gerade mal 5° plus. Aber es gibt genug warme Kleider und das Regenkombi nahm ich in weiser Voraussicht auch mit. Petrus ist trotz allem ein Töfffreund, es hat während dem ganzen Tag nur 10Minuten lang Graupelschauer gegeben. Sogar die Sonne zeigte sich. Viele winkende Leute säumten die Strassen. Es war wirklich ein Erlebnis. Ich hoffe sehr, dass ich im nächsten Jahr wieder mitmachen kann. Trotz eisiger Kälte habe ich es, warm eingepackt, sehr genossen und abends war die Heimfahrt bei weichem Sonnenschein einfach toll.

  • Gefällt
  • Jens
Snowboarder83
hat kommentiert 06 Mai 2019
2 0

Nur nach Frühling sieht es noch nicht aus es liegt immer noch Schnee auf den Wiesen.

  • Gefällt
  • Jens
  • abcDE123
abcDE123
hat kommentiert 07 Mai 2019
1 0

Man sieht die "Schlechtwetterwand" förmlich kommen. Superbild, kompliment.

  • Gefällt
  • Snowboarder83
abcDE123
hat kommentiert 14 Mai 2019
2 0

Da sind wir vor dem Start am Love Ride. Warm eingepackt und glücklich.

  • Gefällt
  • Jens
  • Snowboarder83
Snowboarder83
hat kommentiert 15 Mai 2019
0 0

abcDE123 schreibt:

Da sind wir vor dem Start am Love Ride. Warm eingepackt und glücklich.

 

Zum Töff fahren war das wohl kein schöner Tag aber den Teilnehmer hat es sicher gefallen.

Danke fürs Kompliment.

abcDE123
hat kommentiert 15 Mai 2019
2 0

Kälte ist nicht unbedingt übel zum Töfffahren, man kann sich warm anziehen. Noch Nässe dazu, das ist dann schon nicht mehr lustig. Unter Töfflerkreisen sagt man: "Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung." Früher hatte ich nur eine uralte Vespa und bin damit Sommer und Winter zur Arbeit gefahren. Schnee und Eis gab es noch sehr viel. Stürze waren da eigentlich unvermeidlich und zum Glück selten echt schmerzhaft. Auch so tolle Bekleidung wie heute gab es nicht. Bei unternull habe ich den alten Kaputt (Militärmantel) von meinem Grossvater getragen, er hat lange gehalten, der Kaputt, aber wenn er tropfnass war, wurde er immer schwerer und hatte Mühe zum trocknen. Da kam unser Kachelofen zum Zuge. Einen Kachelofen habe ich zwar heute auch aber gute Töffkleider natürlich auch.

  • Gefällt
  • Ruedi
  • Snowboarder83
Snowboarder83
hat kommentiert 17 Mai 2019
1 0

@abcDE123 

Das ist nicht nur in der Töff-Szene so sondern allgemein bei Bekleidungen wo man draussen trägt.

Bei mir ist das A und O auf dem Mountainbike und Snowboard sonst hätte ich vermutlich schon lange keine Lust mehr zum Snowboarden.

 

@Ruedi 

Und wie sieht es so in deinem Garten aus? Alles wohl auf und schon die ersten Vogelnester in den Bäumen und der Igel besuch vom Winterschlaf zurück?

  • Gefällt
  • abcDE123
Andreas53
hat kommentiert 19 Mai 2019
3 0

Guter Geischt in Pontresina....

Andreas53
hat kommentiert 19 Mai 2019
2 0

En guate Geischt in Pontresina 😇😇😇

  • Gefällt
  • Ruedi
  • Snowboarder83
Ruedi
hat kommentiert 19 Mai 2019
0 0

tolles Foto und sehr aussagekräftig. So e richtige Bündnerbärggeischt!

 

Ruedi
hat kommentiert 19 Mai 2019
1 0

Es blüht im Garten, Igel nicht da, Vögel sind am Ausbrüten........................

  • Gefällt
  • Snowboarder83
Ruedi
hat kommentiert 19 Mai 2019
1 0

@Snowboarder83 Regen hat gut getan und bald wird es ja wärmer, Rest siehe oben!

  • Gefällt
  • Snowboarder83
Snowboarder83
hat kommentiert 20 Mai 2019
0 0

Ja der Regen ist wunderbar dann muss nicht zur Giesskannen greifen und die Pflanzen bewässern sondern es machen die Wolken tipp topp.

Ruedi
hat kommentiert 20 Mai 2019
1 0

Genau, @Snowboarder83,  darum liebe ich den Regen auch ab und zu! 

  • Gefällt
  • Snowboarder83
Snowboarder83
hat kommentiert 20 Mai 2019
0 0

Ja es reinigt die Luft und ich kann viel tiefer durch atmen. Am Abend wenn ich nach Hause komme dürfte es schon ein wenig schöner sein. Das ich noch einige Minuten auf mein Mountainbike schwingen kann. Nur war ich ja auch gestern bei Regen unterwegs.

Ruedi
hat kommentiert 20 Mai 2019
1 0

Das hast du gut gemacht, denn wenn es regnet ist die Luft viel sauberer und darum gehe ich jetzt auch noch einwenig an die frische Luft. Dir einen guten Nachmittag und morgen sollte es dann tagsüber trocken bleiben.

  • Gefällt
  • Snowboarder83
Snowboarder83
hat kommentiert 20 Mai 2019
0 0

Ja dann viel Spass und hoff du fängst noch einige schöne Moment mit der Kamera auf die uns dann zeigen kannst.

Ruedi
hat kommentiert 20 Mai 2019
2 0

Hier nun ein paar Bilder aus meinem Garten:

Salatgurke Nostrano

Mein "Frauenschuh" blüht im Garten neben einer Skulptur

Und dann noch etwas, das ist mein "Pfeilgiftfröschchen", dass ich nun endlich wieder auf mein neues Ersatz-Iphone als Bildschirmfoto  eingeben konnte:

So hübsch kann etwas gefährliches sein!

Grüessli Ruedi

  • Gefällt
  • abcDE123
  • Snowboarder83
Snowboarder83
hat kommentiert 21 Mai 2019
0 0

Danke für den Einblick in deinem schönen Garten Ruedi.

Ruedi
hat kommentiert 21 Mai 2019
1 0

Danke lieber Snowboarder, da du ja unseren Garten schon in Natura  von aussen gesehen hast, weisst du ja, dass im Frühling einiges los ist und blüht.

  • Gefällt
  • Snowboarder83
Snowboarder83
hat kommentiert 21 Mai 2019
0 0

Ja genau gestern letztes Mal.

Eigentlich hab ich lieber die Tiere aber da ich in zwischen schon recht grosse Rosskastanien sich im Garten verbreiten haben hoffe das sie im nächsten Sommer was Schatten spenden. Also die Vögel (Blaumeise, Kohlmeise, Spatzen, Amsel, Haus- und Gartenrotschwanz) und so weiter lieben die Bäume im Garten. Es hat auch Igel und verschiede Mausarten im Garten.

Ruedi
hat kommentiert 21 Mai 2019
1 0

Lieber Snowboarder habe ich dich richtig verstanden, du sprichst nun von deinem Garten im Nachbardorf von Sursee? Denn in unserem Garten hat es zwar Vögel manchmal auch Katzen aus der Nachbarschaft, aber keine Kastanien und Mäuse😇, am Donnerstag kommt dann noch Zimbra dazu, somit ist meine Tierwelt im Garten schon fast komplett. Ab und zu besucht uns ein Igel, manchmal mit Anhang, oder ein paar Flattermänner (lies Schmetterlinge) und natürlich Bienen, Wespen, Hummeln usw.

  • Gefällt
  • Snowboarder83
Snowboarder83
hat kommentiert 23 Mai 2019
1 0

Genau.

Also in meinem Garten bin ich fast täglich und ja an deinem Garten fahre ich auch täglich vorbei.

Ja die Natur ist was Schönes.

  • Gefällt
  • abcDE123
Ruedi
hat kommentiert vor 3 Wochen
2 0

Bereits haben wir wieder den 6. Monat des Jahres erreicht und so kommt der Sommer langsam aber sicher ins Land. Nun werde ich meinen Garten im neuen Beitrag "Sommer" weiter beschreiben:

Also bis später im Sommer😉☺️

  • Gefällt
  • Snowboarder83
  • abcDE123
abcDE123
hat kommentiert vor 3 Wochen
0 0

Da freuen wir uns schon, wie der Sommer wird, auch im schönen Luzernerbiet.

Close