Teilen auf

2019........und wieder kommt der Frühling ins Land..........

Thema: Zuckerfreie Ecke

  • 20
  • 541
  • Neuster Beitrag 09 Juni 2019
Ruedi
hat kommentiert 19 März 2019
3 0

Liebe Members, der Frühling steht auch dieses Jahr wieder vor der Tür und scheint uns wieder viel Farbe im Alltag. Wenn ich auf die Terrasse gehe und sehe, wie die ersten Farbtupfer im Garten ihre Köpfchen der Sonne entgegen strecken, dann wird es mir warm ums Herz. Ich freue mich über das Erwachen der Natur, dann kommt die Zeit, wo ich keine Blumen mehr in der Vase in der Wohnung aufstellen muss, sondern die Pracht im Garten genissen kann.

Für mich ist der Frühling inzwischen zu der beliebtesten Jahreszeit geworden, gefolgt vom Herbst und ja eben dem Sommer und Winter. Dies obwohl ich eigentlich den Winter bisher favorisiert hatte, aber eben, man(n)/frau wird äääälteeeer.

Bilder folgen noch!

Grüessli Rüedeler in den Frühling verliebt!😍🥰🌷🥀🌹

Sortieren nach Standard | Neueste | Beliebteste
Littlejune
hat kommentiert 19 März 2019
1 0

Freue mich jetzt schon auf deine Bilder 😊

  • Gefällt
  • Ruedi
Fabiano
Fabiano
hat kommentiert 19 März 2019
4 0

Hallo Ruedi

Ach nein, jetzt kommt wieder diese Zeit, wos draussen immer so schön und warm ist und die Sonne den ganzen Tag scheint. Habe kurz den Wetterbericht geschaut, SONNE PUR die nächsten Tage. Warum nur?! Ich bin völlig dagegen!

Wann ists endlich wieder trüb, nass, dunkel und kalt? WANN??? WANN??

Liebe Gruess vom Bürogummi

Ruedi
hat kommentiert 19 März 2019
0 0

Ach wie gut kann ich dich verstehen, lieber Fabiano, bei diesem Wetter drinnen bleiben zu müssen und das Büro hüten, ja das muss ja äusserst grässlich sein.Aber du kannst halt auch nicht alles haben, genauso wenig wie wir andern. Aber du hast ja die tolle Aussicht aus deinem Bürofenster und dein Häuschen zu hause mit den beiden Superfroueli.Und ja, über den Mittag ist es ja  auch schöner, wenn die Sonne scheint! Und das Wochenende sollte ja nach Wetterbericht auch noch schön sein.Also sei nicht sooooo neidisch und lass uns armen Rentner doch auch eine Freude!😂🤣

Fabiano
Fabiano
hat kommentiert 19 März 2019
2 0

@Ruedi 

Also mich nervt diese mühsame Aussicht aus dem Büro langsam....

Bildergebnis für aussicht büro furchtbar

  • Gefällt
  • Jens
  • abcDE123
Ruedi
hat kommentiert 19 März 2019
0 0

@Fabiano diese Aussicht meinte ich ja auch nicht, sondern die aus deinem Büro über die Dächer von Freiburg, oder willst du etwa behaupten, so sehe Freiburg aus? 

Ruedi
hat kommentiert 19 März 2019
4 0

Hier nun noch ein paar Bilder der ersten Frühlingsboten:

  

Bauer Ruedi  mit Kalb                                     Schreck lass nach, jetzt jodelt er auch noch!

Weidenkätzchem am Bach bei Hergiswil am Napf

 

erste Frühlingsboten im Garten zu Hause

erste Osterglocken im Garten

 

 

Jens
hat kommentiert 19 März 2019
1 0

Fabianos Rätselbild ist wohl eher der Wilder Kaiser (A)

  • Gefällt
  • Ruedi
Ruedi
hat kommentiert 19 März 2019
0 0

Lieber Jens, musstest🤣 du dem Fabiano seine "Traum"-Aussicht nehmen???🤣😂😊

abcDE123
hat kommentiert 19 März 2019
0 0

Den Frühling liebe ich auch, nur gehe ich wenig nach draussen. Wenn der Salat und die Bäume schiessen... Bei uns gedeiht es auch langsam, obwohl wir fast jeden Morgen noch Rauhreif hatten und so um Null Grad herum. Fabiano, deine Büroaussicht ist natürlich super. Das Fenster habe ich auch, aber der Rest fehlt noch.

Fabiano
Fabiano
hat kommentiert 19 März 2019
2 0

@Ruedi 

Danke für die tollen Bilder. Wusste gar nicht, dass die Kälber in Sursee Hosen tragen...!

Meinst du diese Aussicht?

 

  • Gefällt
  • Snowboarder83
  • abcDE123
Ruedi
hat kommentiert 19 März 2019
0 0

@Fabiano heute bist du ja besonders nett🤣😊 und verteilst so tolle🏹🏹, da fühle ich mich gerade wieder besser😅. Ich glaube ich versuch mal eine Ausgabe von Brehms Tierleben aufzutreiben und diese dann dir zu schenken. Auch in Sursee tragen Kälber keine Hosen, ausser diesen, die ihren Metzger selber suchen!!!!😇🤣

Schönes Stimmungsbild aus deinem Bürofenster, aber solltest du nicht arbeiten ????????????

Sehe gerade auch in Freiburg gibt es Hochhäuser, hier in Sursee wollen sie auch einige bauen, doch die erste Tranche ist gestern abend an der a.o. Gemeindeversammlung abgeschmettert worden, bis auf eines! (a.o. GV von 19.00 - 01.00 Uhr) und heute folgt nun die 2. Tranche und wenn's so weitergeht wie gestern, sind die Ideen des Stadtrates um einiges gekürzt, resp. abgelehnt worden, was mich natürlich freuen würde. Und dieses versuchen wir auch noch mit Rückantrag abzuwenden!

Du kannst uns ja den Daumen drücken falls du Zeit hast.

Fabiano
Fabiano
hat kommentiert 20 März 2019
1 0

Nei quatsch, nach einem Tag voller Sitzungen war mein Kopf zu leer für sinnvollere Beiträge

Ganz tolle Bilder und ich freue mich auf weitere....

Die Aussicht ist übrigens vom Sitzungszimmer aus, wo ich 5min nach der Aufnahme tatsächlich gearbeitet habe

  • Gefällt
  • Ruedi
abcDE123
hat kommentiert 20 März 2019
1 0

Lieber Ruedi, da drücke ich dir den Daumen, es muss nicht alles überbaut werden. Es hat immer noch viele leere Wohnungen. Die Mietpreise sollten vielleicht etwas nach unten korrigiert werden, damit man sich überhaupt eine Wohnung leisten kann. Ich denke da an Familien etc.

Grüessli usem nanig total verboute Thurgi

  • Gefällt
  • Ruedi
Ruedi
hat kommentiert 20 März 2019
0 0

Liebe Erika, ja der "Marathoin a.o. Gemeindeversammlung ging heute Nacht um 01.30 Uhr endlich zu Ende und wir haben sehr viele Einsprachen entgegen dem Vorschlag des Stadtrates gutgeheissen und so die Raumplanung stark umgekrempelt. Aber 6 Stunden pro Abend, nach dem Arbeiten, ja das war happig. Die Einwohner/Innen von Sursee haben an diesen Abenden die Arbeit des Stadtrates erledigt, der hat natürlich nicht gerade erfreut über diese Aenderungen reagiert, verliere doch die Stadt mit diesen Einschränkungen nun einige "Millionen" an Einnahmen. Nur für uns wäre es wichtig gewesen, das geplante Hochhaus vis-à-vie von unserem Haus zu bodigen, doch das ist uns nicht gelungen. Die Bevölkerung entschied sich gegen uns, nachdem der Stadtrat sich dazu geäussert hat und dabei gesagt hat, wenn das Projekt spruchreif sei, hätten wir ja das Recht dagegen einzusprechen und es so zu Fall zu bringen.😉😣 Doch noch ist ja nicht das letzte Wort in dieser Angelegenheit gesprochen und weder meine "Frau" noch ich sind mit Sursee verheiratet, d.h. wenn es uns zu bunt wird, ziehen wir halt doch weg und vermieten das Haus wieder.

In Sursee sind rund 40% der Neuwohnungen nicht besetzt und der Stadtrat will die Einwohnerzahl von heute etwa 10'000 auf mindestens 15'000 Einwohner erhöhen, lässt aber die Folgekosten aus dem Spiel. Mit neuen Hochhauswohnungen will er Mieter und Eigentümer anlocken(!), lässt dabei bewusst viele Unklarheiten im Stillschweigen versinken! Nach dem Prinzip, nach uns die Sintflut!

Grüessli ein leicht "übernächtigter"

Ruedi

abcDE123
hat kommentiert 22 März 2019
1 0

Lieber Ruedi, das tönt doch recht happig und sie nennen es Vortschritt. Schade, aber solche Tendenzen gibt es schon an vielen Orten.

Dann wünsche ich dir und deiner Frau etwas Musse un die nötige Ruhe. Schön ist es da, wo man sich wohlfühlt.

  • Gefällt
  • Ruedi
Ruedi
hat kommentiert 26 März 2019
1 0

Danke @abcDE123 für deine lieben Worte, ja, die Suppe wird nicht so heiss gegessen, wie sie gekocht wurde und wir warten nun mal ab, bis das Projekt markiert wird...........

Diese Aussicht gegen den Sonnenaufgang wird uns evtl. mal verwehrt sein, aber wir werden nicht kampflos aufgeben und dem Projekt soviel Steine in den Weg legen, dass sie vielleicht kein Hochhaus bauen werden. Wir finden 35 m Höhe sind genug:

Hinter dieser Strasse sollte das Hochhaus hinkommen, mehr als doppelt so hoch wie die Strassenlampen!!!

 

  • Gefällt
  • Snowboarder83
Snowboarder83
hat kommentiert 26 März 2019
0 0

Tipp topp Hochhäuser her ist die beste Lösung für eine kleine flache Land zu verbauen und viele Personen zu runter kriegen. Leider gibt es zu viele Personen die lieber Landfläche verbauen als in die hohe zubauen und darum müssen die Einfamilienhaus Besitzer langsam umdenken oder man macht eine Obergrenze für Einwohner in der Schweiz oder wo sollen wir noch Landwirtschaft betreiben. Ist gesetzlich vorgegeben wie viele Wohnung jede Gemeinde haben muss darum wird überall gebaut oder halt verhindert. Welche Wohnungen sind leer und wie lange schon? Leider kann man nicht den Fünfer und das Weggli haben. Das Leben ist kein Ponyhof und man muss mit der Zeit gehen.

Ruedi
hat kommentiert 26 März 2019
0 0

Lieber Snowboarder, uns geht es nicht prinzipiell gegen Hochbauten, sofern sie der Umgebung angepasst sind, wir haben nichts gegen einen Hochbau von rund 35 m an dieser Stelle, aber eben, 50 m sind zu viel und unser Haus steht schon seit viel längerer Zeit hier und wir wissen, das beim Strassenbau der Ringstrasse das ganze Gebiet um rund 5 m erhöht wurde. Das Kottengebiet gehört zu den ältesten Quartieren hier in Sursee und wurde durch den Strassenbau und auch die Schulbauten stark in Mitleidenschaft gezogen. Wir sind auch für verdichtetes Bauen, aber bitte mit Augenmass. Warum habt ihr bei Euch nicht ein Hochhaus gebaut, statt eurer "kleinen" Überbauung, ein Hochhaus bei euch hätte bedeutend weniger Platz in Anspruch genommen als euere "Reihenhäuschen!"

Rund 40 % der neugebauten Wohnungen in Sursee stehen noch leer, weil der Preis für diese "Kisten" zu hoch ist. Und ja, ich bin glücklich, dass ich wenn's sein muss, nicht an Sursee gebunden bin und wir das Haus auch verkaufen können und dann irgendwohin ziehen können. Und was hast du eigentlich gegen ein Leben auf dem Ponyhof, dort müssen die Leute genauso arbeiten wir du im Büro! Der Ponyhof verlangt sehr viel ab von seinen Besitzer und ist sicher nicht der reinste Schleck. Und mit der Zeit gehen, heisst noch lange nicht, Bauruinen aufzustellen, nur um Spekulanten Tür und Tor zu öffnen. Erschwinglichen Wohnraum wird heute ja kaum geschaffen, damit auch Leute mit mittlerem bis kleinerem Einkommen noch neben der Miete auch noch einigermassen leben können.

Also überleg dir das nächste Mal etwas mehr, bevor du über "Einfamilienhaus-Besitzer" herfällst, deren Häuser schon sehr viel länger hier stehen, als die der Spekulanten.

Gruss ein leicht verärgerter Ruedi

Und wir sind Besitzer eines 2 Familienhauses und haben eine Flüchlingsfamilie als Mieter einquartiert, die sich eine Wohnung in einem der Neubauten gar nicht leisten könnte.l Das noch zu Schluss!!!

 

Snowboarder83
hat kommentiert 26 März 2019
0 0

Da ich das leider nicht alleine Entscheide kann wie hoch die Häuser werden dürfen weil von mir aus hätten sie noch viel höher bauen dürfen und da bei uns keinen Sinn macht so weit weg von Einkaufszentren und Bahnhof.

Aber wo in Sursee stehen diese 40% leeren Wohnungen?

Das mit dem Ponyhof hast falsch verstanden aber egal.

Ruedi
hat kommentiert 26 März 2019
0 0

Warum lieber Snowboarder83, hättet ihr vor Jahren dort nicht ein Hochhaus bauen könne, nur weil Mauensee noch über genügend Baulandreserve verfügt???? Fahr doch mal durch Sursee und schau dir die Neubauten an: Leopold , Thermaareal usw.

Ich hab auch nichts gegen bauen, aber eben wie gesagt mit Augenmass und gesundem Menschenverstand!

Aber eigentlich gehört unser Disput nicht in diesen Beitrag!

Weitere Kommentare anzeigen
Close